Gewusst wie: ein Mode-Design-Unternehmen zu gründen

Ein Mode-Design-Business beginnt mit einer kreativen Leidenschaft, ein Produkt zu entwerfen, die Verbraucher wünschen. Obwohl Sie durch Kreativität, motiviert werden könnten, wenn Sie Kleidung, Accessoires oder einer anderen Kategorie Mode verkaufen möchten, müssen Sie herausfinden, wer profitiert von dieser Elemente und auf Basis gezielt zu vermarkten. Wie mit jeder Existenzgründung aufnehmen müssen, Sie einen Arbeitsbereich bestimmen die Geschäftsstruktur und gelten für alle anwendbare Business-Lizenzen und erlaubt.


Wie zu Beginnen, ein Mode-Design-Geschäft
Ein Mode-design-Geschäft beginnt mit einer kreativen Leidenschaft, ein Produkt zu entwerfen, die die Verbraucher wollen. Obwohl Sie vielleicht motiviert werden, indem Sie Kreativität, wenn Sie planen, verkaufen Kleidung, Accessoires und andere Mode-Kategorie, werden Sie brauchen, um herauszufinden, wer profitiert von dieser Artikel und Markt zu einem bestimmten Ziel-Basis. Als mit ab jedem Geschäft, Sie müssen einrichten, einen Platz zum arbeiten, bestimmen die Unternehmensstruktur und gelten für die entsprechende business-Lizenzen und Genehmigungen.
Entwicklung eines Business-Modells
  • business-Modell muss auf die details von Ihren Geschäftsbetrieb, warum das Unternehmen existiert und wie generiert man Geld. Für ein Mode-design-business, das business-Modell definiert den Zweck der Mode-Linie, Ihre Zielgruppe, und wie Sie gehen zu erstellen, verkaufen und vermarkten, die auf Ihre Linie. Das Geschäftsmodell sollte beginnen mit dem design und der Herstellung der Produkte, einschließlich der Marken-Identität und Stil. Die Spezifikationen des Produktionsprozesses umfassen sollte, in denen die Materialien werden beschafft und transformiert, um das fertige Produkt. Endlich, das business-Modell sollte detailliert den Prozess der Verteilung und der Methode, in der die Produkte werden vermarktet und verkauft im Großhandel oder direkt an den Verbraucher. Rechtschreibung diese Dinge können Sie erkennen Schwachstellen in Ihrer Planung und gibt Ihnen einen Fahrplan zu präsentieren, um potenziellen Kreditgebern oder Investoren.
Hersteller und Lieferanten
  • Wenn Sie die Produktion auslagern, müssen Sie etablieren einen Vertrag mit einem Hersteller-entweder im in-oder Ausland & verwandeln die Entwürfe aus Ihren Skizzen bis zum fertigen Produkt. Mode-Schulen haben in der Regel Ressourcen zur Verfügung, um aufstrebende Designer finden namhaften Herstellern. Auch die Mitgliedschaft von Organisationen in der Industrie, wie die Startup-Mode, bieten online-Ressourcen zu Hersteller. Suche nach dem richtigen Hersteller produzieren Ihre Ware hängt von der Bewertung der Qualität der Produktion und die damit verbundenen Kosten für jedes Unternehmen. Möglicherweise müssen Sie auch eine Verbindung mit material-Lieferanten, die Muster, die nötig waren, die zur Konstruktion der Produkte. Bevor Sie Ihre Entwürfe auf eine Fabrik, können Sie mieten ein Hersteller, der Erstellung von Prototypen Ihres Designs vor der Zahlung für Großserien. Der Hersteller kann sich auf die Probe als ein Modell zu produzieren, bulk-Bestellungen.
Lagerung und Inventur
  • Sie müssen festlegen, wo die Produkte gelagert werden, bevor Sie verteilt werden an Ihren Einzelhändler oder Verbraucher. Nachdem der Hersteller produziert die Ware, der Artikel versendet werden müssen, um einem bestimmten Ort. Je nach der Stufe Ihres Geschäfts und wie viel Fläche benötigt wird, können Sie die Elemente gespeichert, die in einem home office oder einem Lager. Wenn Sie Händler sind, Ihre Produkte zu verkaufen direkt an die Verbraucher, kann der laden-Haus-Inventar.
Preise Ware
  • Sie müssen bestimmen die Preise für Ihre Entwürfe, um Ihnen die Möglichkeit zu generieren, einen Gewinn aus jedem Verkauf, unter Berücksichtigung der Kosten für Gestaltung, Produktion und Verteilung. Wenn Sie planen, verkaufen Sie Ihre waren im Großhandel, müssen Sie bestimmen, die Kosten für bulk-Bestellungen. Wenn Sie verkaufen direkt an die Verbraucher, sollten die Preise auch die Kosten für solche Operationen als storefront Vermietung und Verkauf helfen. Designer legen Ihre markup-Preise um einen bestimmten Brutto-Marge Anteil. Großhandel Mode-Designer in der Regel versuchen, erhalten Sie eine 50-Prozent-Marge, während die Einzelhändler sich bemühen, für mindestens eine 70-Prozent-Marge.








Gewusst wie: ein Mode-Design-Unternehmen zu gründen


Ein Mode-Design-Business beginnt mit einer kreativen Leidenschaft, ein Produkt zu entwerfen, die Verbraucher wünschen. Obwohl Sie durch Kreativität, motiviert werden könnten, wenn Sie Kleidung, Accessoires oder einer anderen Kategorie Mode verkaufen möchten, müssen Sie herausfinden, wer profitiert von dieser Elemente und auf Basis gezielt zu vermarkten. Wie mit jeder Existenzgründung aufnehmen müssen, Sie einen Arbeitsbereich bestimmen die Geschäftsstruktur und gelten für alle anwendbare Business-Lizenzen und erlaubt.


Wie zu Beginnen, ein Mode-Design-Geschäft
Ein Mode-design-Geschäft beginnt mit einer kreativen Leidenschaft, ein Produkt zu entwerfen, die die Verbraucher wollen. Obwohl Sie vielleicht motiviert werden, indem Sie Kreativität, wenn Sie planen, verkaufen Kleidung, Accessoires und andere Mode-Kategorie, werden Sie brauchen, um herauszufinden, wer profitiert von dieser Artikel und Markt zu einem bestimmten Ziel-Basis. Als mit ab jedem Geschäft, Sie müssen einrichten, einen Platz zum arbeiten, bestimmen die Unternehmensstruktur und gelten für die entsprechende business-Lizenzen und Genehmigungen.
Entwicklung eines Business-Modells
  • business-Modell muss auf die details von Ihren Geschäftsbetrieb, warum das Unternehmen existiert und wie generiert man Geld. Für ein Mode-design-business, das business-Modell definiert den Zweck der Mode-Linie, Ihre Zielgruppe, und wie Sie gehen zu erstellen, verkaufen und vermarkten, die auf Ihre Linie. Das Geschäftsmodell sollte beginnen mit dem design und der Herstellung der Produkte, einschließlich der Marken-Identität und Stil. Die Spezifikationen des Produktionsprozesses umfassen sollte, in denen die Materialien werden beschafft und transformiert, um das fertige Produkt. Endlich, das business-Modell sollte detailliert den Prozess der Verteilung und der Methode, in der die Produkte werden vermarktet und verkauft im Großhandel oder direkt an den Verbraucher. Rechtschreibung diese Dinge können Sie erkennen Schwachstellen in Ihrer Planung und gibt Ihnen einen Fahrplan zu präsentieren, um potenziellen Kreditgebern oder Investoren.
Hersteller und Lieferanten
  • Wenn Sie die Produktion auslagern, müssen Sie etablieren einen Vertrag mit einem Hersteller-entweder im in-oder Ausland & verwandeln die Entwürfe aus Ihren Skizzen bis zum fertigen Produkt. Mode-Schulen haben in der Regel Ressourcen zur Verfügung, um aufstrebende Designer finden namhaften Herstellern. Auch die Mitgliedschaft von Organisationen in der Industrie, wie die Startup-Mode, bieten online-Ressourcen zu Hersteller. Suche nach dem richtigen Hersteller produzieren Ihre Ware hängt von der Bewertung der Qualität der Produktion und die damit verbundenen Kosten für jedes Unternehmen. Möglicherweise müssen Sie auch eine Verbindung mit material-Lieferanten, die Muster, die nötig waren, die zur Konstruktion der Produkte. Bevor Sie Ihre Entwürfe auf eine Fabrik, können Sie mieten ein Hersteller, der Erstellung von Prototypen Ihres Designs vor der Zahlung für Großserien. Der Hersteller kann sich auf die Probe als ein Modell zu produzieren, bulk-Bestellungen.
Lagerung und Inventur
  • Sie müssen festlegen, wo die Produkte gelagert werden, bevor Sie verteilt werden an Ihren Einzelhändler oder Verbraucher. Nachdem der Hersteller produziert die Ware, der Artikel versendet werden müssen, um einem bestimmten Ort. Je nach der Stufe Ihres Geschäfts und wie viel Fläche benötigt wird, können Sie die Elemente gespeichert, die in einem home office oder einem Lager. Wenn Sie Händler sind, Ihre Produkte zu verkaufen direkt an die Verbraucher, kann der laden-Haus-Inventar.
Preise Ware
  • Sie müssen bestimmen die Preise für Ihre Entwürfe, um Ihnen die Möglichkeit zu generieren, einen Gewinn aus jedem Verkauf, unter Berücksichtigung der Kosten für Gestaltung, Produktion und Verteilung. Wenn Sie planen, verkaufen Sie Ihre waren im Großhandel, müssen Sie bestimmen, die Kosten für bulk-Bestellungen. Wenn Sie verkaufen direkt an die Verbraucher, sollten die Preise auch die Kosten für solche Operationen als storefront Vermietung und Verkauf helfen. Designer legen Ihre markup-Preise um einen bestimmten Brutto-Marge Anteil. Großhandel Mode-Designer in der Regel versuchen, erhalten Sie eine 50-Prozent-Marge, während die Einzelhändler sich bemühen, für mindestens eine 70-Prozent-Marge.

Gewusst wie: ein Mode-Design-Unternehmen zu gründen

Ein Mode-Design-Business beginnt mit einer kreativen Leidenschaft, ein Produkt zu entwerfen, die Verbraucher wünschen. Obwohl Sie durch Kreativität, motiviert werden könnten, wenn Sie Kleidung, Accessoires oder einer anderen Kategorie Mode verkaufen möchten, müssen Sie herausfinden, wer profitiert von dieser Elemente und auf Basis gezielt zu vermarkten. Wie mit jeder Existenzgründung aufnehmen müssen, Sie einen Arbeitsbereich bestimmen die Geschäftsstruktur und gelten für alle anwendbare Business-Lizenzen und erlaubt.
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung