Der Dodge Dakota Pickup soll mit einem hydraulischen Hauptbremszylinder Bremssystem, die Frontscheibe und hintere Trommel-Komponenten, die verschleißen können und nicht verwendet. Dakota-Bremse Problembehandlung kann die durchschnittliche Hinterhof Mechaniker etwa eine halbe Stunde in Anspruch nehmen.



Der Dodge Dakota pickup-truck ist mit einem hydraulischen Hauptbremszylinder Bremsanlage, die verwendet SCHEIBENBREMSE vorne und hinten Trommel-Komponenten, die verschleißen können und scheitern. Fehlerbehebung bei einem Dakota problem mit den Bremsen nehmen kann, die Durchschnittliche Hinterhof-Mechaniker in etwa einer halben Stunde abgeschlossen.
Flüssigkeit

  • Überprüfen Sie die Flüssigkeit für Farbe und Ebene durch entdeckeln der Hauptbremszylinder auf der Fahrerseite firewall im Motorraum. Alle Dodge Dakotas verwenden DOT-3-Bremsflüssigkeit für hydraulische Bedienung, und diese Flüssigkeit ist entworfen, um verfärben, wenn unterzogen, um Wärme betont. Die normale Farbe ist goldgelb, sondern ein schwarzer oder brauner Farbe kann ein Hinweis auf eine problem mit Bremssattel-Kolben oder rotor Wärmeableitung Probleme. Die Ebene kann überprüft werden, auf die lichtdurchlässige äußere des Hauptbremszylinders, und einem niedrigen Zustand könnte Luft in den Leitungen oder durch einen langsamen Leck.
Rotor und Pads

  • Die vorderen Scheibenbremsen auf die Dakota sind anfällig für frühe anti-Blockier-system-sensor-Probleme und den üblichen Verschleiß auf austauschbare Teile. Der rotor kann warp leicht, wenn nachhaltig Bremsen verursacht Wärmestau, dann die Rotoren sind schnell abgekühlt. Schlecht gepflegte Flächen können sich verschlechtern bis zu dem Punkt, dass Sie 'Solarplexus' die rotor-Oberfläche und verursacht Schleifgeräusche und möglicherweise einem vollständigen Verlust der Bremskraft. Die pads sind eine regelmäßige Wartung-Element, und sind entworfen, um zu Quieken, wenn haben Sie eine geringe Menge von material von der Oberfläche auf Sie verlassen. Der Dodge Dakota kam mit semi-metallic-pads als standard-Ausrüstung, aber Keramik-pads werden empfohlen.
Hinten Trommeln und Schuhe

  • Frühen Dakota-Modelle kamen mit hinten Trommel-Bremsen, die beschäftigen twin-Schuhe, die hydraulisch betätigt wird durch ein Rad Zylinder. Der Radzylinder, der sich auf der Oberseite der Montage der Bremse zwischen die Schuhe, zwei Gummi-Dichtung Dichtungen können Auslaufen und scheitern. Die Schuhe sind nicht darauf ausgelegt, zu Quietschen, wenn Sie niedrig sind auf material -, aber niedrige Schuhe oder Ablagerungen können die Ursache für das Schleifen oder Knirschen Klang. Wenn die hinteren Bremsen nicht straff Federn, würde der Effekt von 'ziehen', wo die Schuhe nicht vollständig einfahren einmal ausgerückt.








Ein Dodge Dakota Bremse-Problembehandlung


Der Dodge Dakota Pickup soll mit einem hydraulischen Hauptbremszylinder Bremssystem, die Frontscheibe und hintere Trommel-Komponenten, die verschleißen können und nicht verwendet. Dakota-Bremse Problembehandlung kann die durchschnittliche Hinterhof Mechaniker etwa eine halbe Stunde in Anspruch nehmen.



Der Dodge Dakota pickup-truck ist mit einem hydraulischen Hauptbremszylinder Bremsanlage, die verwendet SCHEIBENBREMSE vorne und hinten Trommel-Komponenten, die verschleißen können und scheitern. Fehlerbehebung bei einem Dakota problem mit den Bremsen nehmen kann, die Durchschnittliche Hinterhof-Mechaniker in etwa einer halben Stunde abgeschlossen.
Flüssigkeit

  • Überprüfen Sie die Flüssigkeit für Farbe und Ebene durch entdeckeln der Hauptbremszylinder auf der Fahrerseite firewall im Motorraum. Alle Dodge Dakotas verwenden DOT-3-Bremsflüssigkeit für hydraulische Bedienung, und diese Flüssigkeit ist entworfen, um verfärben, wenn unterzogen, um Wärme betont. Die normale Farbe ist goldgelb, sondern ein schwarzer oder brauner Farbe kann ein Hinweis auf eine problem mit Bremssattel-Kolben oder rotor Wärmeableitung Probleme. Die Ebene kann überprüft werden, auf die lichtdurchlässige äußere des Hauptbremszylinders, und einem niedrigen Zustand könnte Luft in den Leitungen oder durch einen langsamen Leck.
Rotor und Pads

  • Die vorderen Scheibenbremsen auf die Dakota sind anfällig für frühe anti-Blockier-system-sensor-Probleme und den üblichen Verschleiß auf austauschbare Teile. Der rotor kann warp leicht, wenn nachhaltig Bremsen verursacht Wärmestau, dann die Rotoren sind schnell abgekühlt. Schlecht gepflegte Flächen können sich verschlechtern bis zu dem Punkt, dass Sie 'Solarplexus' die rotor-Oberfläche und verursacht Schleifgeräusche und möglicherweise einem vollständigen Verlust der Bremskraft. Die pads sind eine regelmäßige Wartung-Element, und sind entworfen, um zu Quieken, wenn haben Sie eine geringe Menge von material von der Oberfläche auf Sie verlassen. Der Dodge Dakota kam mit semi-metallic-pads als standard-Ausrüstung, aber Keramik-pads werden empfohlen.
Hinten Trommeln und Schuhe

  • Frühen Dakota-Modelle kamen mit hinten Trommel-Bremsen, die beschäftigen twin-Schuhe, die hydraulisch betätigt wird durch ein Rad Zylinder. Der Radzylinder, der sich auf der Oberseite der Montage der Bremse zwischen die Schuhe, zwei Gummi-Dichtung Dichtungen können Auslaufen und scheitern. Die Schuhe sind nicht darauf ausgelegt, zu Quietschen, wenn Sie niedrig sind auf material -, aber niedrige Schuhe oder Ablagerungen können die Ursache für das Schleifen oder Knirschen Klang. Wenn die hinteren Bremsen nicht straff Federn, würde der Effekt von 'ziehen', wo die Schuhe nicht vollständig einfahren einmal ausgerückt.

Ein Dodge Dakota Bremse-Problembehandlung

Der Dodge Dakota Pickup soll mit einem hydraulischen Hauptbremszylinder Bremssystem, die Frontscheibe und hintere Trommel-Komponenten, die verschleißen können und nicht verwendet. Dakota-Bremse Problembehandlung kann die durchschnittliche Hinterhof Mechaniker etwa eine halbe Stunde in Anspruch nehmen.
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung