Damen Bekleidung im Jahr 1943

1943 wurde der Vereinigten Staaten in der Mitte des ZWEITEN Weltkriegs. Wenn ein Land im Krieg ist, spiegelt es in der Kleidung, die getragen wird. Röcke wurden kürzer (um Material zu sparen) und Seide Schlauch wurde ein rares Gut, weil die Seide für Fallschirme benötigt wurde. Einige Frauen sich dafür entschieden, eine schwarze Linie gerade nach oben Mitte die Rückseiten ihrer Beine, Strumpfwaren zu simulieren. Wolle war schwer zu bekommen da es für die Soldaten Uniformen benötigt wurde.


Frauen s Kleidung in 1943
Im Jahre 1943 die Vereinigten Staaten war, in der Mitte des zweiten Weltkrieges. Wenn ein Land im Krieg ist, es spiegelt sich in der Kleidung, die getragen wird. Die Röcke wurden kürzer (um am material zu sparen) und Seide Schlauch wurde zur Mangelware, weil die Seide für fallschirme benötigt wurde. Einige Frauen entschieden, zeichnen Sie eine schwarze Linie, die gerade durch die Mitte des Rücken, Ihre Beine zu simulieren Strumpfwaren. Wolle war schwer zu kommen, weil es notwendig war für die Soldaten Uniformen.
Die Wirkung des Krieges auf die Mode
  • Kleidung neigt dazu, sich streng in der Kriegszeit, in der Reflexion des Staates von dem Land.. die Leute mussten mit dem auskommen, was Sie hatten und, um es auszubessern, wenn es zerrissen oder ausgefranst. Wurde es als schlechte form zu tragen ausgefallene Kleidung, die während des Krieges die Zeit.
Militär Inspiriert
  • Frauen jacken wurde eckig, mit breiten Schultern und Schulter-pads, die emuliert der military look. Ein Stil der Kleidung, die begünstigt wurde 1943 während des Krieges wurde als 'Gebrauchsmuster', die Masse produziert werden, kurz-skirted, eckige Schultern outfits zurück Drehen Manschetten wurden eliminiert und es wurden nur drei Tasten pro Jacke. Die Länge der meisten Röcke war etwa 19 Zentimeter vom Boden.
Kleider
  • 1943 Kleid häufigsten vorgestellten kurzen ärmeln oder drei-Viertel-Länge ärmel. Die Kleider wurden getragen, sowohl während des Tages und in der Nacht, wenn die Frau ging, zu tanzen oder zur Teilnahme an einem engagement. Es war knielang oder ein wenig länger, und trug einen Gürtel, Kragen Ausschnitt und front-Taschen.
Frauen
  • Viele Frauen arbeiteten in der munitions Fabriken während des Krieges. Sie bedeckten Ihre Köpfe mit Tücher und trug robuste, Keil Schuhe und einen militärischen Stil-Anzug, während bei der Arbeit. Es war während dieser Zeit, dass Frauen begannen tragen Hosen, die mehr praktisch für die Arbeit, als ein Kleid oder einen Rock. Die Hosen waren mit hoher Taille und weiten Beinen.
Mangel
  • Lebensmittel, Kleidung und Schuhe wurden rationiert während der Kriegszeit. Es gab einen Mangel an Leder, während des Krieges, so cork wurde verwendet, um die Sohlen für Schuhe. Diese Schuhe langlebig und komfortabel.
Einfallsreich
  • In das Gesicht von einem Mangel an Ressourcen, der zu Kriegszeiten der Bevölkerung sind gezwungen, kreativ zu sein, mit Materialien. Kissenbezüge wurden verwendet, um weiße Sommer-shorts und brautkleider wurden gemeinsam von den Schwestern und cousins und Cousinen und Freunde. Röcke kann erstellt werden aus Herrenhosen. Wenn Sie könnten Zugriff darauf bekommen, Frauen Fallschirm-Seide und Fallschirm-nylon-als auch für gewerbliche black-out-Stoff zu machen Kleider. Die Spitze auf Kissenbezüge entfernt wurde und an Blusen.








Damen Bekleidung im Jahr 1943


1943 wurde der Vereinigten Staaten in der Mitte des ZWEITEN Weltkriegs. Wenn ein Land im Krieg ist, spiegelt es in der Kleidung, die getragen wird. Röcke wurden kürzer (um Material zu sparen) und Seide Schlauch wurde ein rares Gut, weil die Seide für Fallschirme benötigt wurde. Einige Frauen sich dafür entschieden, eine schwarze Linie gerade nach oben Mitte die Rückseiten ihrer Beine, Strumpfwaren zu simulieren. Wolle war schwer zu bekommen da es für die Soldaten Uniformen benötigt wurde.


Frauen s Kleidung in 1943
Im Jahre 1943 die Vereinigten Staaten war, in der Mitte des zweiten Weltkrieges. Wenn ein Land im Krieg ist, es spiegelt sich in der Kleidung, die getragen wird. Die Röcke wurden kürzer (um am material zu sparen) und Seide Schlauch wurde zur Mangelware, weil die Seide für fallschirme benötigt wurde. Einige Frauen entschieden, zeichnen Sie eine schwarze Linie, die gerade durch die Mitte des Rücken, Ihre Beine zu simulieren Strumpfwaren. Wolle war schwer zu kommen, weil es notwendig war für die Soldaten Uniformen.
Die Wirkung des Krieges auf die Mode
  • Kleidung neigt dazu, sich streng in der Kriegszeit, in der Reflexion des Staates von dem Land.. die Leute mussten mit dem auskommen, was Sie hatten und, um es auszubessern, wenn es zerrissen oder ausgefranst. Wurde es als schlechte form zu tragen ausgefallene Kleidung, die während des Krieges die Zeit.
Militär Inspiriert
  • Frauen jacken wurde eckig, mit breiten Schultern und Schulter-pads, die emuliert der military look. Ein Stil der Kleidung, die begünstigt wurde 1943 während des Krieges wurde als 'Gebrauchsmuster', die Masse produziert werden, kurz-skirted, eckige Schultern outfits zurück Drehen Manschetten wurden eliminiert und es wurden nur drei Tasten pro Jacke. Die Länge der meisten Röcke war etwa 19 Zentimeter vom Boden.
Kleider
  • 1943 Kleid häufigsten vorgestellten kurzen ärmeln oder drei-Viertel-Länge ärmel. Die Kleider wurden getragen, sowohl während des Tages und in der Nacht, wenn die Frau ging, zu tanzen oder zur Teilnahme an einem engagement. Es war knielang oder ein wenig länger, und trug einen Gürtel, Kragen Ausschnitt und front-Taschen.
Frauen
  • Viele Frauen arbeiteten in der munitions Fabriken während des Krieges. Sie bedeckten Ihre Köpfe mit Tücher und trug robuste, Keil Schuhe und einen militärischen Stil-Anzug, während bei der Arbeit. Es war während dieser Zeit, dass Frauen begannen tragen Hosen, die mehr praktisch für die Arbeit, als ein Kleid oder einen Rock. Die Hosen waren mit hoher Taille und weiten Beinen.
Mangel
  • Lebensmittel, Kleidung und Schuhe wurden rationiert während der Kriegszeit. Es gab einen Mangel an Leder, während des Krieges, so cork wurde verwendet, um die Sohlen für Schuhe. Diese Schuhe langlebig und komfortabel.
Einfallsreich
  • In das Gesicht von einem Mangel an Ressourcen, der zu Kriegszeiten der Bevölkerung sind gezwungen, kreativ zu sein, mit Materialien. Kissenbezüge wurden verwendet, um weiße Sommer-shorts und brautkleider wurden gemeinsam von den Schwestern und cousins und Cousinen und Freunde. Röcke kann erstellt werden aus Herrenhosen. Wenn Sie könnten Zugriff darauf bekommen, Frauen Fallschirm-Seide und Fallschirm-nylon-als auch für gewerbliche black-out-Stoff zu machen Kleider. Die Spitze auf Kissenbezüge entfernt wurde und an Blusen.

Damen Bekleidung im Jahr 1943

1943 wurde der Vereinigten Staaten in der Mitte des ZWEITEN Weltkriegs. Wenn ein Land im Krieg ist, spiegelt es in der Kleidung, die getragen wird. Röcke wurden kürzer (um Material zu sparen) und Seide Schlauch wurde ein rares Gut, weil die Seide für Fallschirme benötigt wurde. Einige Frauen sich dafür entschieden, eine schwarze Linie gerade nach oben Mitte die Rückseiten ihrer Beine, Strumpfwaren zu simulieren. Wolle war schwer zu bekommen da es für die Soldaten Uniformen benötigt wurde.
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung