Frauen Kleidungsstile im Jahre 1929

Frauen haben ein Gefühl der Unabhängigkeit in den 1920er Jahren, die ich ebenso wie das Frauenwahlrecht Bewegung in ihre neu gewonnene von mehr Verantwortung auf sie gelegt, während Weltkrieges stammten Stimmrecht. Mode reflektiert dieses Gefühl der weiblichen Unabhängigkeit. Obwohl der großen Depression bedrohlich war und große Opfer von 1930 zwingen würde, wurden Mode immer noch über den Spaß und flirty Flapper 1929.


Frauen s Kleidung Stile 1929
Frauen genossen ein Gefühl von Unabhängigkeit in den 1920er Jahren, stammten die erhöhte Verantwortung, die auf Ihnen abgelegt während des ersten Weltkriegs als auch die Frauen Wahlrecht Bewegung, was in Ihren neu gewonnen rechten zu Stimmen. Mode spiegelt dieses Gefühl der weiblichen Unabhängigkeit. Obwohl sich die Weltwirtschaftskrise abzeichnete und zwingen würde, große Opfer von 1930, Moden waren immer noch um den Spaß und flirty flapper 1929.
Komfort und Leichtigkeit
  • Die viktorianischen Stil, herrschten während der Anfang des 20 Jahrhunderts genannt für Elemente wie hastet und Korsetts zu halten buchstäblich Frauen in den formellen, steifen Kleider. Dies war drehte sich ganz auf seinem Ohr in den 1920er Jahren als Kleider wurde mehr lose sitzende, mit einer Taille, die sank tiefer und tiefer.
    Von den späten 1920er Jahren, die typische Taille von einem Kleid um die Hüften. Knabenhafte Körper waren in der Mode für Frauen und die neuen styles benötigt keine Einschränkung Unterwäsche in diese Röhre-wie Kleider. Die Frauen aufgenommen hatte, um die Hosen tragen und Männer Hemden, als auch, das war ein anderer komfortablen Stil für Frauen, die von 1929.
Skandalös Hohe Säume
  • Säume erzogen wurde, in den 1920er Jahren, als wären Sie eine metaphorische barometer für Frauen neu gefundenes Gefühl von Freiheit. Zu Beginn des Jahrzehnts, Kleid Säume waren auf die Knöchel oder Mitte Wade. Durch die Mitte der 20er Jahre, Säume ging so hoch wie das Knie mit dem flapper-Stil in der vogue.
    Kleider waren Rüschen und Fransen zu gehen zusammen mit einem flapper kurze, wippte Haar. Säume beruhigte sich ein wenig von 1929 und ließ sich knapp unterhalb des Knies in viele Kleider. Abendkleider 1929 hatte ein Saum, der überall von Mitte der Wade bis zum Boden Länge.
Ethno-Styles
  • Der Schnitt, Stil und verwendeten Materialien sind für viele Frauen der Mode in den späten 20er Jahren waren ähnlich denen in anderen Kulturen. Dies mag zum Teil der Grund hinter styles aus dem Orient, Indien und anderen Kulturen an Popularität gewinnt.
    Satin, bunten kimonos und japanischen Stil lounging Pyjamas in Mode kamen und wurden als die Höhe des Luxus und der Raffinesse. Lange satin-Roben mit asiatischen designs auf der Rückseite sieht man auch auf Frauen in 1929. Turbane oder ein head wrap von einer Art getragen werden würden mit vielen dieser lounging-outfits.
Schliff
  • Hüte hatte ein schönes Accessoire zu binden, zusammen das perfekte outfit für Jahrhunderte und die Dekade der 1920er Jahre waren keine Ausnahme zu dieser Regel. Die große strahlten hats aus der Wende des Jahrhunderts wurden ersetzt mit kleineren Stile in den 1920er Jahren.
    am Ende des Jahrzehnts, im Jahre 1929, viele hatten die Frauen wippte Ihr Haar kurz und die kleine hats einfach passen würde über Ihre Haare. Eng anliegende Kappen, bedeckt die Ohren und die meisten Leiter waren trendy. Frauen abgestimmter Ihre Hüte, Schuhe, Handtaschen und sogar Handschuhe, um die Farben Ihrer Kleider. Lange strings von Perlen oder Perlen getragen wurden, mit dieser gut gestalteten aussieht.








Frauen Kleidungsstile im Jahre 1929


Frauen haben ein Gefühl der Unabhängigkeit in den 1920er Jahren, die ich ebenso wie das Frauenwahlrecht Bewegung in ihre neu gewonnene von mehr Verantwortung auf sie gelegt, während Weltkrieges stammten Stimmrecht. Mode reflektiert dieses Gefühl der weiblichen Unabhängigkeit. Obwohl der großen Depression bedrohlich war und große Opfer von 1930 zwingen würde, wurden Mode immer noch über den Spaß und flirty Flapper 1929.


Frauen s Kleidung Stile 1929
Frauen genossen ein Gefühl von Unabhängigkeit in den 1920er Jahren, stammten die erhöhte Verantwortung, die auf Ihnen abgelegt während des ersten Weltkriegs als auch die Frauen Wahlrecht Bewegung, was in Ihren neu gewonnen rechten zu Stimmen. Mode spiegelt dieses Gefühl der weiblichen Unabhängigkeit. Obwohl sich die Weltwirtschaftskrise abzeichnete und zwingen würde, große Opfer von 1930, Moden waren immer noch um den Spaß und flirty flapper 1929.
Komfort und Leichtigkeit
  • Die viktorianischen Stil, herrschten während der Anfang des 20 Jahrhunderts genannt für Elemente wie hastet und Korsetts zu halten buchstäblich Frauen in den formellen, steifen Kleider. Dies war drehte sich ganz auf seinem Ohr in den 1920er Jahren als Kleider wurde mehr lose sitzende, mit einer Taille, die sank tiefer und tiefer.
    Von den späten 1920er Jahren, die typische Taille von einem Kleid um die Hüften. Knabenhafte Körper waren in der Mode für Frauen und die neuen styles benötigt keine Einschränkung Unterwäsche in diese Röhre-wie Kleider. Die Frauen aufgenommen hatte, um die Hosen tragen und Männer Hemden, als auch, das war ein anderer komfortablen Stil für Frauen, die von 1929.
Skandalös Hohe Säume
  • Säume erzogen wurde, in den 1920er Jahren, als wären Sie eine metaphorische barometer für Frauen neu gefundenes Gefühl von Freiheit. Zu Beginn des Jahrzehnts, Kleid Säume waren auf die Knöchel oder Mitte Wade. Durch die Mitte der 20er Jahre, Säume ging so hoch wie das Knie mit dem flapper-Stil in der vogue.
    Kleider waren Rüschen und Fransen zu gehen zusammen mit einem flapper kurze, wippte Haar. Säume beruhigte sich ein wenig von 1929 und ließ sich knapp unterhalb des Knies in viele Kleider. Abendkleider 1929 hatte ein Saum, der überall von Mitte der Wade bis zum Boden Länge.
Ethno-Styles
  • Der Schnitt, Stil und verwendeten Materialien sind für viele Frauen der Mode in den späten 20er Jahren waren ähnlich denen in anderen Kulturen. Dies mag zum Teil der Grund hinter styles aus dem Orient, Indien und anderen Kulturen an Popularität gewinnt.
    Satin, bunten kimonos und japanischen Stil lounging Pyjamas in Mode kamen und wurden als die Höhe des Luxus und der Raffinesse. Lange satin-Roben mit asiatischen designs auf der Rückseite sieht man auch auf Frauen in 1929. Turbane oder ein head wrap von einer Art getragen werden würden mit vielen dieser lounging-outfits.
Schliff
  • Hüte hatte ein schönes Accessoire zu binden, zusammen das perfekte outfit für Jahrhunderte und die Dekade der 1920er Jahre waren keine Ausnahme zu dieser Regel. Die große strahlten hats aus der Wende des Jahrhunderts wurden ersetzt mit kleineren Stile in den 1920er Jahren.
    am Ende des Jahrzehnts, im Jahre 1929, viele hatten die Frauen wippte Ihr Haar kurz und die kleine hats einfach passen würde über Ihre Haare. Eng anliegende Kappen, bedeckt die Ohren und die meisten Leiter waren trendy. Frauen abgestimmter Ihre Hüte, Schuhe, Handtaschen und sogar Handschuhe, um die Farben Ihrer Kleider. Lange strings von Perlen oder Perlen getragen wurden, mit dieser gut gestalteten aussieht.

Frauen Kleidungsstile im Jahre 1929

Frauen haben ein Gefühl der Unabhängigkeit in den 1920er Jahren, die ich ebenso wie das Frauenwahlrecht Bewegung in ihre neu gewonnene von mehr Verantwortung auf sie gelegt, während Weltkrieges stammten Stimmrecht. Mode reflektiert dieses Gefühl der weiblichen Unabhängigkeit. Obwohl der großen Depression bedrohlich war und große Opfer von 1930 zwingen würde, wurden Mode immer noch über den Spaß und flirty Flapper 1929.
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung