Wie man in den 1960er Jahren Mod Stil Kleid

Den 1960er Jahren ist Mod Stil darum, kurze Röcke, lange Wimpern und hohe Stiefel. Dieser Blick ist relativ einfach zu verwalten, egal, ob Sie für Oldtimer oder modernen Stücken einkauft. Mod-Stil entstand in der Jugendkultur der 1960er Jahre London, dann wanderten nach Amerika; seinen Einfluss weiterhin noch heute zu sehen. Mod für eine Halloween-Party gehen oder mod Stil in Ihrer täglichen Garderobe integrieren.


Wie zu Kleiden in den 1960er Mod-Stil
Die 1960er Jahre Mod Stil ist alles über kurze Röcke, lange Wimpern und hohe Schuhe. Dieser look ist relativ einfach zu verwalten, egal, ob Sie shopping für vintage-oder moderne Stücke. Mod-Stil entstand in der jugendkultur der 1960er Jahre in London, dann migriert zu Amerika seinen Einfluss weiterhin zu sehen, auch heute. Gehen mod für eine Halloween-party oder zu integrieren, mod Stil in Ihr everyday Kleiderschrank.
Mod Minikleider und Mehr
  • Das Minikleid ist das klassische Kleidungsstück der mod-ära. Während die Röcke waren kurz, die Ausschnitte waren bescheiden, manchmal mit Bögen, peter-pan-Stil Kragen-oder rollis. Minikleider waren relativ gerade, in ein shift-Stil oder A-Linie, Abfackeln von der Büste. Während der mod-Mädchen der 1960er Jahre oft trug diese mit nackten Beinen, Sie können entscheiden Sie sich für Strumpfhosen oder auch leggings unter Ihrem mini, wenn Sie es vorziehen, ein wenig mehr vertuscht. Wenn Sie nicht gerade ein fan von der mini, versuchen Sie, ein magerer, Zigarette Hose mit Einem a-line-top oder Bluse.
Kühlen Farben und Drucke
  • Während die moderne Kleidung kann leicht passieren für die mod, die Wahl der richtigen Stoffe und Drucke ist der Schlüssel. In den frühen 1960er Jahren, colour-blocking war beliebt-oft in schwarz und weiß oder schwarz und Creme-aber auch in Fett primären Schattierungen, einschließlich gelb und rot. In den späten '60er Jahre, psychedelische prints und Fett florals nahm Ihren Platz auf den Laufstegen und in den Geschäften. Waren die Farben oft etwas säuerlich, mit einer Spur von gelb, orange oder grün, eher als rein und wahr. Schwarz und weiß geworden ist weniger populär in den späten 60er Jahren zu Gunsten von mehr natürlichen Tönen, wie Braun und grün.
Smart-Schuhe und Stiefel
  • Die mod mini in den 1960er Jahren war oft gepaart mit Knie-hohe Stiefel, in der Regel eine Ferse, aber Schuhe, mit allen Höhen waren sehr beliebt. Die heels sein sollten, klobig, eher als spitz, und Ihre Schuhe sollten, wenn möglich, passend zu Ihrem Kleid. Wohnungen wurden manchmal getragen mit Zigarette-Hosen, entweder in einer Ballett-Form oder eine flache Schnür-sneaker. Jacken waren kurz und Ein-gefüttert und Mänteln abgestimmt die gerade oder A-Linien-Form, die Kleider der Zeit. Schließlich, auch mods trugen Handschuhe und einen Hut, wenn alle verkleidet.
Passiert, Haar-und Make-up
  • Erstellen Sie eine mod-Stil mit Ihren locken durch den Abgleich eines von mehreren, die mod sieht. Wenn Sie kürzere Haare, halten Sie es elegant mit high-shine-Produkte, stopfte Ihre locken hinter Ihr Ohr. Chin-Länge oder mehr Haare können große gehen. Setzen Sie Ihre Haare mit heißen Rollen hinzufügen oomph, dann necken die Krone und finish mit Haarspray. Halten Sie Ihr make-up leicht und einfach. Verwenden Sie einen zarten braunen Lidschatten, nude Lippen und lange Wimpern. Später in den 60ern die Frauen umarmten schwerer eyeliner, Häufig geflügelte in einer cat-eye-Stil an der äußeren Ecke des Auges. Verwenden Sie ein liquid liner oder eine felt-tip-Stil mit diesen look zu erzielen.








Wie man in den 1960er Jahren Mod Stil Kleid


Den 1960er Jahren ist Mod Stil darum, kurze Röcke, lange Wimpern und hohe Stiefel. Dieser Blick ist relativ einfach zu verwalten, egal, ob Sie für Oldtimer oder modernen Stücken einkauft. Mod-Stil entstand in der Jugendkultur der 1960er Jahre London, dann wanderten nach Amerika; seinen Einfluss weiterhin noch heute zu sehen. Mod für eine Halloween-Party gehen oder mod Stil in Ihrer täglichen Garderobe integrieren.


Wie zu Kleiden in den 1960er Mod-Stil
Die 1960er Jahre Mod Stil ist alles über kurze Röcke, lange Wimpern und hohe Schuhe. Dieser look ist relativ einfach zu verwalten, egal, ob Sie shopping für vintage-oder moderne Stücke. Mod-Stil entstand in der jugendkultur der 1960er Jahre in London, dann migriert zu Amerika seinen Einfluss weiterhin zu sehen, auch heute. Gehen mod für eine Halloween-party oder zu integrieren, mod Stil in Ihr everyday Kleiderschrank.
Mod Minikleider und Mehr
  • Das Minikleid ist das klassische Kleidungsstück der mod-ära. Während die Röcke waren kurz, die Ausschnitte waren bescheiden, manchmal mit Bögen, peter-pan-Stil Kragen-oder rollis. Minikleider waren relativ gerade, in ein shift-Stil oder A-Linie, Abfackeln von der Büste. Während der mod-Mädchen der 1960er Jahre oft trug diese mit nackten Beinen, Sie können entscheiden Sie sich für Strumpfhosen oder auch leggings unter Ihrem mini, wenn Sie es vorziehen, ein wenig mehr vertuscht. Wenn Sie nicht gerade ein fan von der mini, versuchen Sie, ein magerer, Zigarette Hose mit Einem a-line-top oder Bluse.
Kühlen Farben und Drucke
  • Während die moderne Kleidung kann leicht passieren für die mod, die Wahl der richtigen Stoffe und Drucke ist der Schlüssel. In den frühen 1960er Jahren, colour-blocking war beliebt-oft in schwarz und weiß oder schwarz und Creme-aber auch in Fett primären Schattierungen, einschließlich gelb und rot. In den späten '60er Jahre, psychedelische prints und Fett florals nahm Ihren Platz auf den Laufstegen und in den Geschäften. Waren die Farben oft etwas säuerlich, mit einer Spur von gelb, orange oder grün, eher als rein und wahr. Schwarz und weiß geworden ist weniger populär in den späten 60er Jahren zu Gunsten von mehr natürlichen Tönen, wie Braun und grün.
Smart-Schuhe und Stiefel
  • Die mod mini in den 1960er Jahren war oft gepaart mit Knie-hohe Stiefel, in der Regel eine Ferse, aber Schuhe, mit allen Höhen waren sehr beliebt. Die heels sein sollten, klobig, eher als spitz, und Ihre Schuhe sollten, wenn möglich, passend zu Ihrem Kleid. Wohnungen wurden manchmal getragen mit Zigarette-Hosen, entweder in einer Ballett-Form oder eine flache Schnür-sneaker. Jacken waren kurz und Ein-gefüttert und Mänteln abgestimmt die gerade oder A-Linien-Form, die Kleider der Zeit. Schließlich, auch mods trugen Handschuhe und einen Hut, wenn alle verkleidet.
Passiert, Haar-und Make-up
  • Erstellen Sie eine mod-Stil mit Ihren locken durch den Abgleich eines von mehreren, die mod sieht. Wenn Sie kürzere Haare, halten Sie es elegant mit high-shine-Produkte, stopfte Ihre locken hinter Ihr Ohr. Chin-Länge oder mehr Haare können große gehen. Setzen Sie Ihre Haare mit heißen Rollen hinzufügen oomph, dann necken die Krone und finish mit Haarspray. Halten Sie Ihr make-up leicht und einfach. Verwenden Sie einen zarten braunen Lidschatten, nude Lippen und lange Wimpern. Später in den 60ern die Frauen umarmten schwerer eyeliner, Häufig geflügelte in einer cat-eye-Stil an der äußeren Ecke des Auges. Verwenden Sie ein liquid liner oder eine felt-tip-Stil mit diesen look zu erzielen.

Wie man in den 1960er Jahren Mod Stil Kleid

Den 1960er Jahren ist Mod Stil darum, kurze Röcke, lange Wimpern und hohe Stiefel. Dieser Blick ist relativ einfach zu verwalten, egal, ob Sie für Oldtimer oder modernen Stücken einkauft. Mod-Stil entstand in der Jugendkultur der 1960er Jahre London, dann wanderten nach Amerika; seinen Einfluss weiterhin noch heute zu sehen. Mod für eine Halloween-Party gehen oder mod Stil in Ihrer täglichen Garderobe integrieren.
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung