Gewusst wie: analysieren Sie Ihre Zielgruppe

Im Vertrieb ist ein Prinzip als die 80/20-Regel, die besagt, dass 80 Prozent des Umsatzes von 20 Prozent Ihrer Kunden kommen wird. Dies bedeutet, dass Ihr Unternehmen einen Zielmarkt hat, auch wenn Sie nicht wissen, wer diese Kunden sind. Je mehr Sie wissen über diesen Markt, desto mehr in der Lage sind Sie jedoch zu konzentrieren, verbesserten Kundenservice und bessere Möglichkeiten, zusätzliche Produkte oder Dienstleistungen an diese Kunden zu verkaufen.



  • Identifizieren Sie die oberen 20 Prozent Ihrer Klientel durch den Gesamtumsatz für das Jahr. Für die meisten Unternehmen von 20 Prozent entspricht etwa 80 Prozent des Umsatzes der Branche. Wenn dies nicht der Fall ist, wählen Sie den Markt, den Sie denken, ist das beste für die Generierung von höheren Umsätzen.
  • Finden Sie heraus, warum ein Kunde will kaufen Sie Ihr Produkt oder Dienstleistung. Bestimmen Sie, ob Ihr Produkt ist eine Notwendigkeit oder Luxus. High-net-worth-Kunden benötigen möglicherweise eine andere Verkaufs-Strategie.
  • Bestimmen Sie, wer Ihre Kunden sind durch die Segmentierung des Marktes. Teilen Sie Ihre Klientel in verschiedene Gruppen, basierend auf Kaufgewohnheiten, Geographie und entsprechende demografische Informationen.
  • Recherche für Ihre Markt-Segmente. Es gibt eine Reihe von Daten, die Sammelstellen sind online verfügbar oder bei Ihrem örtlichen Bibliothek. Bundesbehörden wie das Handelsministerium und das Census Bureau können wertvolle Quellen. Verwenden Sie diese, um Daten zu erhalten über die demografischen Veränderungen in Ihrer Umgebung.
  • Identifikation von trends im Markt-Daten. Trends sind hilfreich bei der Vorhersage der zukünftigen Nachfrage, zumindest in der kurzen Frist. Verwendung von Tabellen zum nachverfolgen von änderungen in der Demographie und Käufer trends. Zum Beispiel, können Sie feststellen, dass mehr junge Männer im Alter zwischen 15 und 20 beginnen, Ihre Produkte zu kaufen, oder Sie machen mehr Umsatz in den Abend.







Gewusst wie: analysieren Sie Ihre Zielgruppe


Im Vertrieb ist ein Prinzip als die 80/20-Regel, die besagt, dass 80 Prozent des Umsatzes von 20 Prozent Ihrer Kunden kommen wird. Dies bedeutet, dass Ihr Unternehmen einen Zielmarkt hat, auch wenn Sie nicht wissen, wer diese Kunden sind. Je mehr Sie wissen über diesen Markt, desto mehr in der Lage sind Sie jedoch zu konzentrieren, verbesserten Kundenservice und bessere Möglichkeiten, zusätzliche Produkte oder Dienstleistungen an diese Kunden zu verkaufen.



  • Identifizieren Sie die oberen 20 Prozent Ihrer Klientel durch den Gesamtumsatz für das Jahr. Für die meisten Unternehmen von 20 Prozent entspricht etwa 80 Prozent des Umsatzes der Branche. Wenn dies nicht der Fall ist, wählen Sie den Markt, den Sie denken, ist das beste für die Generierung von höheren Umsätzen.
  • Finden Sie heraus, warum ein Kunde will kaufen Sie Ihr Produkt oder Dienstleistung. Bestimmen Sie, ob Ihr Produkt ist eine Notwendigkeit oder Luxus. High-net-worth-Kunden benötigen möglicherweise eine andere Verkaufs-Strategie.
  • Bestimmen Sie, wer Ihre Kunden sind durch die Segmentierung des Marktes. Teilen Sie Ihre Klientel in verschiedene Gruppen, basierend auf Kaufgewohnheiten, Geographie und entsprechende demografische Informationen.
  • Recherche für Ihre Markt-Segmente. Es gibt eine Reihe von Daten, die Sammelstellen sind online verfügbar oder bei Ihrem örtlichen Bibliothek. Bundesbehörden wie das Handelsministerium und das Census Bureau können wertvolle Quellen. Verwenden Sie diese, um Daten zu erhalten über die demografischen Veränderungen in Ihrer Umgebung.
  • Identifikation von trends im Markt-Daten. Trends sind hilfreich bei der Vorhersage der zukünftigen Nachfrage, zumindest in der kurzen Frist. Verwendung von Tabellen zum nachverfolgen von änderungen in der Demographie und Käufer trends. Zum Beispiel, können Sie feststellen, dass mehr junge Männer im Alter zwischen 15 und 20 beginnen, Ihre Produkte zu kaufen, oder Sie machen mehr Umsatz in den Abend.

Gewusst wie: analysieren Sie Ihre Zielgruppe

Im Vertrieb ist ein Prinzip als die 80/20-Regel, die besagt, dass 80 Prozent des Umsatzes von 20 Prozent Ihrer Kunden kommen wird. Dies bedeutet, dass Ihr Unternehmen einen Zielmarkt hat, auch wenn Sie nicht wissen, wer diese Kunden sind. Je mehr Sie wissen über diesen Markt, desto mehr in der Lage sind Sie jedoch zu konzentrieren, verbesserten Kundenservice und bessere Möglichkeiten, zusätzliche Produkte oder Dienstleistungen an diese Kunden zu verkaufen.
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung