Medizinische Werberegelungen

Die medizinische Industrie ist eine der stark regulierten Branchen in der Geschäftswelt, vor allem, wenn es darum geht, marketing und Werbung. Die Food und Drug Administration (FDA) ist verantwortlich für die Entwicklung von Regeln und Vorschriften für medizinische Vermarkter. Die FDA erstellt tatsächlich eine separate Abteilung, genannt der Division of Drug Marketing, Werbung und Kommunikation (DDMAC) zu helfen, genau das zu tun.



Rechtsvorschriften
  • Die FDA wurde die Regulierung der medizinischen Werbung, die seit 1906, als die Food and Drugs Act eingeführt wurde. Dieser Akt war der erste von über 200 Gesetze, das dem Schutz der Verbraucher vor schädlichen medizinischen Produkten sowie die Vermarktung dieser Produkte. Die Federal Food, Drug, and Cosmetic Act von 1938 wurde erlassen, nachdem eine rechtlich beworben giftig Elixier 107 Menschen getötet. Die Food and Drug Administration Amendments Act (FDAAA) 2007 gab die FDA zusätzliche Behörde zur Regulierung der medizinischen Werbung.
    Pharmazeutische Vorschriften
    • Division of Drug Marketing, Advertising, and Communications (DDMAC) regelt die Pharma-und healthcare-Unternehmen' Werbung und Promotion-Materialien zu 'gewährleisten, dass die Informationen in diesen Werbematerialien nicht falsch oder irreführend'. Nach der Food and Drug Administration Amendments Act von 2007, DDMAC half bei der Entwicklung eine zusätzliche Regelung für healthcare-Unternehmen: für direkt-zu-Verbraucher Werbung für verschreibungspflichtige Medikamente, die Unternehmen wurden aufgefordert, zu kommunizieren, dass die Verbraucher sollten berichten, keine Nebenwirkungen an die FDA. Als Allgemeine Regel gilt, healthcare-und Pharma-Werbung präsentieren muss, ein Ziel, 'fair-ausgewogen' - Nachricht in jeder Kommunikation, das ist vermarktet zu Kunden sowie internen Mitarbeitern.
      Medizinische Gerät Verordnung
      • Die FDA-Center für VORRICHTUNGEN und Radiologische Gesundheit (CDRH) regelt medizinischen Geräts, Unternehmen, Herstellung, Verpacken und vermarkten Medizinprodukte in den Vereinigten Staaten verkauft. Vorschriften über die Werbung für medizinische Geräte Unternehmen sind ähnlich wie Vorschriften, die auf Pharma-Unternehmen, dass Werbung präsentieren muss, einen objektiven Blick auf beide die Merkmale und die Risiken des medizinischen Geräts, dass die beworbenen.
        weitere Verordnungen
        • Social media ist einer der heißen neuen marketing-Kanal in allen Branchen, einschließlich der medizinischen Industrie. Healthcare-Unternehmen versuchen, herauszufinden, wie Sie Werbung für Ihre Produkte und Dienstleistungen durch social media-sites, aber die aktuellen Regelungen machen es schwierig für Sie, dies zu tun. Social media führt zu frei fließenden online-Gespräche, die ein problem für die medizinische Inserenten für zwei Hauptgründe. Erstens, die FDA verlangt eine strenge Regelungen zur medizinischen Unternehmen zu berichten über unerwünschte Ereignisse bei Patienten. Dies stellt eine Belastung für die Medizintechnik-Unternehmen überwacht jedes Gespräch, das stattfindet, über Ihr Produkt, das erfordert erhebliche Ressourcen. Zweitens, die Medizintechnik-Unternehmen können in Schwierigkeiten geraten, wenn die Verbraucher beginnen, darüber zu reden, off-label verwendet (was bedeutet, dass nicht genehmigte Nutzungen) Ihrer Produkte. Dies ist ein Bereich, den die FDA regelt auch dicht.







Medizinische Werberegelungen


Die medizinische Industrie ist eine der stark regulierten Branchen in der Geschäftswelt, vor allem, wenn es darum geht, marketing und Werbung. Die Food und Drug Administration (FDA) ist verantwortlich für die Entwicklung von Regeln und Vorschriften für medizinische Vermarkter. Die FDA erstellt tatsächlich eine separate Abteilung, genannt der Division of Drug Marketing, Werbung und Kommunikation (DDMAC) zu helfen, genau das zu tun.



Rechtsvorschriften
  • Die FDA wurde die Regulierung der medizinischen Werbung, die seit 1906, als die Food and Drugs Act eingeführt wurde. Dieser Akt war der erste von über 200 Gesetze, das dem Schutz der Verbraucher vor schädlichen medizinischen Produkten sowie die Vermarktung dieser Produkte. Die Federal Food, Drug, and Cosmetic Act von 1938 wurde erlassen, nachdem eine rechtlich beworben giftig Elixier 107 Menschen getötet. Die Food and Drug Administration Amendments Act (FDAAA) 2007 gab die FDA zusätzliche Behörde zur Regulierung der medizinischen Werbung.
    Pharmazeutische Vorschriften
    • Division of Drug Marketing, Advertising, and Communications (DDMAC) regelt die Pharma-und healthcare-Unternehmen' Werbung und Promotion-Materialien zu 'gewährleisten, dass die Informationen in diesen Werbematerialien nicht falsch oder irreführend'. Nach der Food and Drug Administration Amendments Act von 2007, DDMAC half bei der Entwicklung eine zusätzliche Regelung für healthcare-Unternehmen: für direkt-zu-Verbraucher Werbung für verschreibungspflichtige Medikamente, die Unternehmen wurden aufgefordert, zu kommunizieren, dass die Verbraucher sollten berichten, keine Nebenwirkungen an die FDA. Als Allgemeine Regel gilt, healthcare-und Pharma-Werbung präsentieren muss, ein Ziel, 'fair-ausgewogen' - Nachricht in jeder Kommunikation, das ist vermarktet zu Kunden sowie internen Mitarbeitern.
      Medizinische Gerät Verordnung
      • Die FDA-Center für VORRICHTUNGEN und Radiologische Gesundheit (CDRH) regelt medizinischen Geräts, Unternehmen, Herstellung, Verpacken und vermarkten Medizinprodukte in den Vereinigten Staaten verkauft. Vorschriften über die Werbung für medizinische Geräte Unternehmen sind ähnlich wie Vorschriften, die auf Pharma-Unternehmen, dass Werbung präsentieren muss, einen objektiven Blick auf beide die Merkmale und die Risiken des medizinischen Geräts, dass die beworbenen.
        weitere Verordnungen
        • Social media ist einer der heißen neuen marketing-Kanal in allen Branchen, einschließlich der medizinischen Industrie. Healthcare-Unternehmen versuchen, herauszufinden, wie Sie Werbung für Ihre Produkte und Dienstleistungen durch social media-sites, aber die aktuellen Regelungen machen es schwierig für Sie, dies zu tun. Social media führt zu frei fließenden online-Gespräche, die ein problem für die medizinische Inserenten für zwei Hauptgründe. Erstens, die FDA verlangt eine strenge Regelungen zur medizinischen Unternehmen zu berichten über unerwünschte Ereignisse bei Patienten. Dies stellt eine Belastung für die Medizintechnik-Unternehmen überwacht jedes Gespräch, das stattfindet, über Ihr Produkt, das erfordert erhebliche Ressourcen. Zweitens, die Medizintechnik-Unternehmen können in Schwierigkeiten geraten, wenn die Verbraucher beginnen, darüber zu reden, off-label verwendet (was bedeutet, dass nicht genehmigte Nutzungen) Ihrer Produkte. Dies ist ein Bereich, den die FDA regelt auch dicht.

Medizinische Werberegelungen

Die medizinische Industrie ist eine der stark regulierten Branchen in der Geschäftswelt, vor allem, wenn es darum geht, marketing und Werbung. Die Food und Drug Administration (FDA) ist verantwortlich für die Entwicklung von Regeln und Vorschriften für medizinische Vermarkter. Die FDA erstellt tatsächlich eine separate Abteilung, genannt der Division of Drug Marketing, Werbung und Kommunikation (DDMAC) zu helfen, genau das zu tun.
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung