Was bedeutet Aufwand in der Buchhaltung?

Aufwand ist eine Buchhaltung-Begriff, der alle indirekten, nichtproduktiven Geschäftskosten, die erforderlich sind beschreibt, um ein Geschäft zu führen. Gemeinkosten kann Fixkosten, wie Miete oder Hypothek auf eine Fabrik und variablen Kosten, wie z. B. Büromaterial aufgeteilt werden. Aufwand variiert stark von einer Wirtschaft und Industrie zu einem anderen. Sinkende Gemeinkosten ist eine Möglichkeit, machen ein Geschäft mehr Kosten und Gewinne zu steigern, aber zu grosse, eine Abnahme der Aufwand kann Verkäufe verletzen.



Fertigungsgemeinkosten
  • In der Buchhaltung, Fertigungs-overhead wird manchmal auch als factory-Belastung oder die Herstellung von support-Kosten. Buchhalter in der Fertigung werden in der Regel weisen Sie eine overhead-Kosten für jede produzierte Einheit. Zum Beispiel, eine Fabrik fertigt Puppen würde bestimmen, dass die Kosten des overhead für jede Puppe. Fertigungsgemeinkosten gehören Dinge wie Strom verwendet werden, um das Werk, Abschreibungen auf Betriebseinrichtungen, Reparaturkosten und Miete oder Hypothek Zahlungen auf das Fabrikgebäude. Unternehmen, die eine Dienstleistung erbringen und nicht der Herstellung von etwas, nicht haben, Fertigungsgemeinkosten.
    Non-manufacturing Overhead
    • zusätzlich zu den overhead-Kosten in der Herstellung, es gibt auch non-manufacturing overhead-Kosten. Non-manufacturing overhead gilt auch für Unternehmen, die nicht produzieren, wie die Unternehmen, die Erbringung einer Dienstleistung. In der Buchhaltung, non-manufacturing overhead umfasst den Verkauf, Allgemeine Kosten, Verwaltungskosten und Zinsaufwendungen. Diese Aufwendungen sind nicht zugeordnet auf einzelne Elemente. Stattdessen werden Sie berichtete über den Konzernabschluss der Gesellschaft. Diese overhead-Kosten zählen Miete und Nebenkosten für Verwaltungsräume, Liefer-und Versandkosten, Vertrieb und marketing-Materialien und die Zinsen auf gewerbliche Kredite.
      Feste vs. Variable
      • Fixe Gemeinkosten sind Kosten, wie Miete oder Versicherung Kosten, die bezahlt werden muss regelmäßig und variiert nicht mit änderungen im Umsatz oder Einnahmen. Variablen Gemeinkosten können von Monat zu Monat ändern, je nach Umsatz. Diese Kosten beinhalten Gegenstände, wie Büromaterial, Ausrüstung, Reparatur, Werbung, Versandkosten und drucken. Variable overhead kann schwierig sein, budget für. Steuerberater kann bestimmen, die variable overhead-Kosten für jeden Monat berechnet, indem eine Schätzung der jährlichen Gesamt-und teilen es durch 12.
        Verringerung der Overhead
        • Reduzierung unnötiger overhead ist ein Weg kann ein Unternehmen Geld sparen, ohne Verringerung der Qualität oder die Reduzierung der Arbeitskräfte. Man sollte immer nach wegen suchen, Kosten zu senken, ohne Verringerung der Effizienz. Zum Beispiel, kaufen eine neuere, effizientere Geräte, weniger Wartung braucht und die Auslagerung einige teure Verfahren, wie die Lieferung. Sie können auch prüfen, eine Partnerschaft mit anderen Unternehmen, um Allianzen zu großen teilen der Gemeinkosten. Zum Beispiel zwei Unternehmen könnten in der Lage sein, die Verwendung der gleichen Produktionshalle oder Büro und sparen Sie die Miete.







Was bedeutet Aufwand in der Buchhaltung?


Aufwand ist eine Buchhaltung-Begriff, der alle indirekten, nichtproduktiven Geschäftskosten, die erforderlich sind beschreibt, um ein Geschäft zu führen. Gemeinkosten kann Fixkosten, wie Miete oder Hypothek auf eine Fabrik und variablen Kosten, wie z. B. Büromaterial aufgeteilt werden. Aufwand variiert stark von einer Wirtschaft und Industrie zu einem anderen. Sinkende Gemeinkosten ist eine Möglichkeit, machen ein Geschäft mehr Kosten und Gewinne zu steigern, aber zu grosse, eine Abnahme der Aufwand kann Verkäufe verletzen.



Fertigungsgemeinkosten
  • In der Buchhaltung, Fertigungs-overhead wird manchmal auch als factory-Belastung oder die Herstellung von support-Kosten. Buchhalter in der Fertigung werden in der Regel weisen Sie eine overhead-Kosten für jede produzierte Einheit. Zum Beispiel, eine Fabrik fertigt Puppen würde bestimmen, dass die Kosten des overhead für jede Puppe. Fertigungsgemeinkosten gehören Dinge wie Strom verwendet werden, um das Werk, Abschreibungen auf Betriebseinrichtungen, Reparaturkosten und Miete oder Hypothek Zahlungen auf das Fabrikgebäude. Unternehmen, die eine Dienstleistung erbringen und nicht der Herstellung von etwas, nicht haben, Fertigungsgemeinkosten.
    Non-manufacturing Overhead
    • zusätzlich zu den overhead-Kosten in der Herstellung, es gibt auch non-manufacturing overhead-Kosten. Non-manufacturing overhead gilt auch für Unternehmen, die nicht produzieren, wie die Unternehmen, die Erbringung einer Dienstleistung. In der Buchhaltung, non-manufacturing overhead umfasst den Verkauf, Allgemeine Kosten, Verwaltungskosten und Zinsaufwendungen. Diese Aufwendungen sind nicht zugeordnet auf einzelne Elemente. Stattdessen werden Sie berichtete über den Konzernabschluss der Gesellschaft. Diese overhead-Kosten zählen Miete und Nebenkosten für Verwaltungsräume, Liefer-und Versandkosten, Vertrieb und marketing-Materialien und die Zinsen auf gewerbliche Kredite.
      Feste vs. Variable
      • Fixe Gemeinkosten sind Kosten, wie Miete oder Versicherung Kosten, die bezahlt werden muss regelmäßig und variiert nicht mit änderungen im Umsatz oder Einnahmen. Variablen Gemeinkosten können von Monat zu Monat ändern, je nach Umsatz. Diese Kosten beinhalten Gegenstände, wie Büromaterial, Ausrüstung, Reparatur, Werbung, Versandkosten und drucken. Variable overhead kann schwierig sein, budget für. Steuerberater kann bestimmen, die variable overhead-Kosten für jeden Monat berechnet, indem eine Schätzung der jährlichen Gesamt-und teilen es durch 12.
        Verringerung der Overhead
        • Reduzierung unnötiger overhead ist ein Weg kann ein Unternehmen Geld sparen, ohne Verringerung der Qualität oder die Reduzierung der Arbeitskräfte. Man sollte immer nach wegen suchen, Kosten zu senken, ohne Verringerung der Effizienz. Zum Beispiel, kaufen eine neuere, effizientere Geräte, weniger Wartung braucht und die Auslagerung einige teure Verfahren, wie die Lieferung. Sie können auch prüfen, eine Partnerschaft mit anderen Unternehmen, um Allianzen zu großen teilen der Gemeinkosten. Zum Beispiel zwei Unternehmen könnten in der Lage sein, die Verwendung der gleichen Produktionshalle oder Büro und sparen Sie die Miete.

Was bedeutet Aufwand in der Buchhaltung?

Aufwand ist eine Buchhaltung-Begriff, der alle indirekten, nichtproduktiven Geschäftskosten, die erforderlich sind beschreibt, um ein Geschäft zu führen. Gemeinkosten kann Fixkosten, wie Miete oder Hypothek auf eine Fabrik und variablen Kosten, wie z. B. Büromaterial aufgeteilt werden. Aufwand variiert stark von einer Wirtschaft und Industrie zu einem anderen. Sinkende Gemeinkosten ist eine Möglichkeit, machen ein Geschäft mehr Kosten und Gewinne zu steigern, aber zu grosse, eine Abnahme der Aufwand kann Verkäufe verletzen.
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung