Erstellen Sie eine Personaldatenbank mit Microsoft Access

Erstellen Sie eine Personaldatenbank mit Microsoft Access


Updating database

Eine Personaldatenbank ist wesentlich für jede Art von Geschäft. Microsoft Access ist ein großer Datenbankverwaltungsprogramm, mit denen Sie einfach aussagekräftige Informationen verwalten. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie eine Personaldatenbank mit Microsoft Access zu erstellen. Die beschriebenen Schritte sind spezifisch für Microsoft Access 2003, also Schritte für andere Versionen von Microsoft Access variieren können.

1. Laden Sie Microsoft Access auf Ihrem Computer.

Sobald Microsoft Access geöffnet ist, klicken Sie auf das Symbol 'Neu' oder zur 'Datei' in der Menüleiste und wählen Sie 'Neu'. Wählen Sie 'leere Datenbank' und im Dialogfeld 'Neue Datenbankdatei' erscheint. Geben Sie den Pfad wo die Datei gespeichert werden soll, geben Sie den Namen für die Datei und klicken Sie auf 'Erstellen'.

2. Erstellen Sie eine Tabelle mit Hilfe des Tabellen-Assistenten.

Das Dialogfeld 'Datenbankdateiformats' erscheint. Wählen Sie 'Tables' auf der rechten Seite unter 'Objekte' und dann Doppelklick auf 'Create Table den Assistenten'.

3. Wählen Sie die Felder in die Tabelle aufgenommen werden.

Der Tabellen-Assistent wird auf dem Bildschirm zu materialisieren, setzen ein Häkchen auf das Optionsfeld 'Business' und wählen Sie 'Employees' Abschnitt 'Beispieltabellen'. Auch wenn die Tabelle Mitarbeiter Informationen spezifisch ist, können Sie auch Felder aus anderen Tabellen hinzufügen. Im Abschnitt 'Musterfächer' doppelklicken Sie auf die einzelnen Feldnamen, die Sie in die Tabelle aufgenommen werden möchten. Beispiele für Felder, die Sie hinzufügen können, sind Abteilungsnamen, Mitarbeiternummer, Vorname, zweiter Vorname, Nachname, Adresse, Geburtsdatum und Datum eingestellt. Wenn Sie den Namen des Feldes in etwas anderes neben der in der Probe enthaltenen ändern möchten, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche 'Feld Umbenennen' und geben Sie den neuen Namen. Sobald Sie fertig sind auswählen die Feldnamen der Tabelle, klicken Sie auf 'Weiter'. Geben Sie eine bestimmte Namen für diese Tabelle, klicken Sie auf 'Weiter' und 'Fertig stellen'.

4. Geben Sie die Daten auf dem Tisch, die Sie erstellt.

Die Felder, die Sie zuvor ausgewählt haben, werden jetzt die Namen der einzelnen Spalten in der Tabelle. Geben Sie alle Details, die notwendig sind, um die Tabelle zu vervollständigen.

5. Erstellen Sie eine neue Tabelle bei Bedarf.

Sie können beliebig viele Tabellen als notwendig für die Employee-Datenbank erstellen. Hierzu klicken Sie einfach auf 'Neu' im Dialogfeld 'Datenbankdateiformats' und klicken Sie dann auf 'Create Table den Assistenten' wieder. Gehen Sie durch die Schritte in Schritt 3. Klicken Sie auf 'Weiter' und geben Sie einen Namen für die neue Tabelle, klicken Sie erneut auf 'Next' und klicken Sie auf 'Beziehungen' Wenn die neue Tabelle mit dem ersten verbunden sein wird, die Sie erstellt haben, klicken Sie auf 'Weiter' und dann 'Fertig stellen'. Speichern Sie die Datei, wenn Sie fertig sind alle Tabellen für Ihre Mitarbeiterdatenbank zu erstellen.

Microsoft Access sieht aus wie eine Excel-Tabelle, aber Verwalten Ihrer Datenbank ist viel einfacher gemacht. Aufgrund der Beziehungen der einzelnen Tabellen, die Sie angegeben haben, können leicht, Aktualisierung und Verwaltung der Informationen sowie die Erstellung von Berichten und Abfragen in der Datenbank durchgeführt werden.









Erstellen Sie eine Personaldatenbank mit Microsoft Access


Erstellen Sie eine Personaldatenbank mit Microsoft Access : Mehreren tausend Tipps, um Ihr Leben einfacher machen.


Updating database

Eine Personaldatenbank ist wesentlich für jede Art von Geschäft. Microsoft Access ist ein großer Datenbankverwaltungsprogramm, mit denen Sie einfach aussagekräftige Informationen verwalten. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie eine Personaldatenbank mit Microsoft Access zu erstellen. Die beschriebenen Schritte sind spezifisch für Microsoft Access 2003, also Schritte für andere Versionen von Microsoft Access variieren können.

1. Laden Sie Microsoft Access auf Ihrem Computer.

Sobald Microsoft Access geöffnet ist, klicken Sie auf das Symbol 'Neu' oder zur 'Datei' in der Menüleiste und wählen Sie 'Neu'. Wählen Sie 'leere Datenbank' und im Dialogfeld 'Neue Datenbankdatei' erscheint. Geben Sie den Pfad wo die Datei gespeichert werden soll, geben Sie den Namen für die Datei und klicken Sie auf 'Erstellen'.

2. Erstellen Sie eine Tabelle mit Hilfe des Tabellen-Assistenten.

Das Dialogfeld 'Datenbankdateiformats' erscheint. Wählen Sie 'Tables' auf der rechten Seite unter 'Objekte' und dann Doppelklick auf 'Create Table den Assistenten'.

3. Wählen Sie die Felder in die Tabelle aufgenommen werden.

Der Tabellen-Assistent wird auf dem Bildschirm zu materialisieren, setzen ein Häkchen auf das Optionsfeld 'Business' und wählen Sie 'Employees' Abschnitt 'Beispieltabellen'. Auch wenn die Tabelle Mitarbeiter Informationen spezifisch ist, können Sie auch Felder aus anderen Tabellen hinzufügen. Im Abschnitt 'Musterfächer' doppelklicken Sie auf die einzelnen Feldnamen, die Sie in die Tabelle aufgenommen werden möchten. Beispiele für Felder, die Sie hinzufügen können, sind Abteilungsnamen, Mitarbeiternummer, Vorname, zweiter Vorname, Nachname, Adresse, Geburtsdatum und Datum eingestellt. Wenn Sie den Namen des Feldes in etwas anderes neben der in der Probe enthaltenen ändern möchten, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche 'Feld Umbenennen' und geben Sie den neuen Namen. Sobald Sie fertig sind auswählen die Feldnamen der Tabelle, klicken Sie auf 'Weiter'. Geben Sie eine bestimmte Namen für diese Tabelle, klicken Sie auf 'Weiter' und 'Fertig stellen'.

4. Geben Sie die Daten auf dem Tisch, die Sie erstellt.

Die Felder, die Sie zuvor ausgewählt haben, werden jetzt die Namen der einzelnen Spalten in der Tabelle. Geben Sie alle Details, die notwendig sind, um die Tabelle zu vervollständigen.

5. Erstellen Sie eine neue Tabelle bei Bedarf.

Sie können beliebig viele Tabellen als notwendig für die Employee-Datenbank erstellen. Hierzu klicken Sie einfach auf 'Neu' im Dialogfeld 'Datenbankdateiformats' und klicken Sie dann auf 'Create Table den Assistenten' wieder. Gehen Sie durch die Schritte in Schritt 3. Klicken Sie auf 'Weiter' und geben Sie einen Namen für die neue Tabelle, klicken Sie erneut auf 'Next' und klicken Sie auf 'Beziehungen' Wenn die neue Tabelle mit dem ersten verbunden sein wird, die Sie erstellt haben, klicken Sie auf 'Weiter' und dann 'Fertig stellen'. Speichern Sie die Datei, wenn Sie fertig sind alle Tabellen für Ihre Mitarbeiterdatenbank zu erstellen.

Microsoft Access sieht aus wie eine Excel-Tabelle, aber Verwalten Ihrer Datenbank ist viel einfacher gemacht. Aufgrund der Beziehungen der einzelnen Tabellen, die Sie angegeben haben, können leicht, Aktualisierung und Verwaltung der Informationen sowie die Erstellung von Berichten und Abfragen in der Datenbank durchgeführt werden.


Erstellen Sie eine Personaldatenbank mit Microsoft Access

Erstellen Sie eine Personaldatenbank mit Microsoft Access : Mehreren tausend Tipps, um Ihr Leben einfacher machen.
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung