Schauspieltechniken in Realismus verwendet

Realismus wurde als die primäre theatralische Bewegung des späten 19. und frühen 20. Jahrhundert eingeführt. Zur gleichen Zeit begann der Dramatiker Anton Chekhov und der Schauspieler und Regisseur Constantin Stanislavski ihre berühmten funktionierende Partnerschaft. Realismus, im Theater, verlangt, dass die Leistung so wahrheitsgemäß wie möglich Leben dar und erfordert Schauspieler zu Verhalten, als ob das Spiel in Echtzeit geschieht. Stanislavski Techniken erstellt die Grundlage für moderne, realistische handeln.


Wirkende Techniken, die in Realismus
Realismus eingeführt wurde, als der primäre theatralische Bewegung des späten 19ten und frühen 20ten Jahrhundert. Zur gleichen Zeit, der Dramatiker Anton Tschechow und der Schauspieler und Regisseur Constantin Stanislawski begann mit Ihrer berühmten Partnerschaft. Realismus, im Theater, Anforderungen, die die Leistung repräsentieren das Leben so ehrlich wie möglich und erfordert die Akteure so Verhalten, als wenn das Spiel in Echtzeit geschieht. Stanislawski - Techniken erstellt, der Grundlage der modernen, realistisch zu handeln.
Der Charakter
  • Anstatt auf eine Idee von Emotionen und Charakter, Verhalten, realistisch handeln, wie von Stanislawski, erfordert die Schauspieler, um mit dem umzugehen, was geschieht, auf der Bühne und in sich selbst einen Charakter zu kreieren. Die Schauspieler müssen nicht ignorieren, die Wirklichkeit seiner eigenen Gemütsverfassung und die Aktionen seiner Schauspielkollegen auf der Bühne. Auf diese Weise, was passiert, wird der Grundstein des Schauspielers zu arbeiten. Der Schauspieler Charakter, wie von Stanislawski, ist die Essenz der Schauspieler selbst gefiltert durch die situation und die Umstände der Charakter, damit gemeinsam die Qualitäten der Schauspieler mit der Figur beschrieben, die von einem Dramatiker. Diese Alchemie, betonte Stanislawski, ist, was bringt ein Zeichen auf das wirkliche Leben.
Umstände
  • Zu erreichen, eine realistische Leistung, ein Schauspieler muss sich ständig beobachten und konzentrieren sich auf das, was passiert auf der Bühne um ihn herum. Die unmittelbaren Umstände variieren von Aufführung zu Aufführung für ein Theaterschauspieler, er muss also nie davon ausgehen, dass das, was passiert in der letzten Aufführung wird auch wieder stattfinden. Vielmehr muss er seinen Schwerpunkt weiterhin auf die Umstände des Augenblicks-seine Schauspielkollegen, die Kulisse, die Requisiten, das Licht, die Reaktion des Publikums-um für sein handeln zu werden, als realistisch. Wenn, zum Beispiel, eine requisite zu Störungen oder fällt und bricht, der Schauspieler ist verpflichtet, dies zu berücksichtigen, da er weiterhin seine Leistung, die Anerkennung der Realität seiner Umstände.
Besonderheit
  • Stanislawski - Techniken betonen die Schauspieler Hingabe, die details der Figur. Früher Spielweisen angeregt großen dramatischen gesten und protzig, bombastisch Verhalten. Doch mit dem Aufkommen der intimeren Theater-Spielstätten des 20sten Jahrhunderts, die Schauspieler müssen sich keine sorgen so viel über das spielen der großen Menschenmenge und könnten sich auf kleinere, realistische details des Verhaltens. Stanislawski gelehrt, dass der Weg ein Schauspieler trägt einen prop oder trägt ein Kostüm geben können, ein Publikum wichtige Informationen über die details der Figur Leben. Zum Beispiel, ein Schauspieler, der sich entscheidet, zu tragen Sie immer Schuhe aufgebunden, oder wer überprüft seine Uhr, alle paar Minuten, gibt dem Publikum detaillierte, realistische Charakter-Informationen, macht der Schauspieler, die interpretation glaubhafter, mehr wie im echten Leben.
Innenleben
  • Der Schauspieler das emotionale Leben, wie theater zog in das 20 Jahrhundert, hatte nicht mehr zu erreichen ein Publikum von bis zu 1000 oder mehr. Als Theater-Spielstätten wurde intimer, das Handwerk der Akteure wurden immer persönlich anspruchsvoll. Für das Publikum zu glauben, dass der Charakter wirklich ist, geltend gemacht Stanislawski, der Schauspieler aufrufen muss, auf seine eigenen emotionalen Reaktion auf die situation des Charakters. Anstatt davon ausgehen, dass der Charakter ist glücklich, wütend, traurig oder verliebt ist, in einigen Allgemeinen Weise, die Stanislawski die realistische Methoden erfordern ein Schauspieler zu Verhalten, als wenn die situation, der Charakter ist ihm passiert und aus, dass Magie als ob Sie wahrheitsgemäß beantworten, um die Ereignisse des Spiels aus seiner persönlichen Perspektive.








Schauspieltechniken in Realismus verwendet


Realismus wurde als die primäre theatralische Bewegung des späten 19. und frühen 20. Jahrhundert eingeführt. Zur gleichen Zeit begann der Dramatiker Anton Chekhov und der Schauspieler und Regisseur Constantin Stanislavski ihre berühmten funktionierende Partnerschaft. Realismus, im Theater, verlangt, dass die Leistung so wahrheitsgemäß wie möglich Leben dar und erfordert Schauspieler zu Verhalten, als ob das Spiel in Echtzeit geschieht. Stanislavski Techniken erstellt die Grundlage für moderne, realistische handeln.


Wirkende Techniken, die in Realismus
Realismus eingeführt wurde, als der primäre theatralische Bewegung des späten 19ten und frühen 20ten Jahrhundert. Zur gleichen Zeit, der Dramatiker Anton Tschechow und der Schauspieler und Regisseur Constantin Stanislawski begann mit Ihrer berühmten Partnerschaft. Realismus, im Theater, Anforderungen, die die Leistung repräsentieren das Leben so ehrlich wie möglich und erfordert die Akteure so Verhalten, als wenn das Spiel in Echtzeit geschieht. Stanislawski - Techniken erstellt, der Grundlage der modernen, realistisch zu handeln.
Der Charakter
  • Anstatt auf eine Idee von Emotionen und Charakter, Verhalten, realistisch handeln, wie von Stanislawski, erfordert die Schauspieler, um mit dem umzugehen, was geschieht, auf der Bühne und in sich selbst einen Charakter zu kreieren. Die Schauspieler müssen nicht ignorieren, die Wirklichkeit seiner eigenen Gemütsverfassung und die Aktionen seiner Schauspielkollegen auf der Bühne. Auf diese Weise, was passiert, wird der Grundstein des Schauspielers zu arbeiten. Der Schauspieler Charakter, wie von Stanislawski, ist die Essenz der Schauspieler selbst gefiltert durch die situation und die Umstände der Charakter, damit gemeinsam die Qualitäten der Schauspieler mit der Figur beschrieben, die von einem Dramatiker. Diese Alchemie, betonte Stanislawski, ist, was bringt ein Zeichen auf das wirkliche Leben.
Umstände
  • Zu erreichen, eine realistische Leistung, ein Schauspieler muss sich ständig beobachten und konzentrieren sich auf das, was passiert auf der Bühne um ihn herum. Die unmittelbaren Umstände variieren von Aufführung zu Aufführung für ein Theaterschauspieler, er muss also nie davon ausgehen, dass das, was passiert in der letzten Aufführung wird auch wieder stattfinden. Vielmehr muss er seinen Schwerpunkt weiterhin auf die Umstände des Augenblicks-seine Schauspielkollegen, die Kulisse, die Requisiten, das Licht, die Reaktion des Publikums-um für sein handeln zu werden, als realistisch. Wenn, zum Beispiel, eine requisite zu Störungen oder fällt und bricht, der Schauspieler ist verpflichtet, dies zu berücksichtigen, da er weiterhin seine Leistung, die Anerkennung der Realität seiner Umstände.
Besonderheit
  • Stanislawski - Techniken betonen die Schauspieler Hingabe, die details der Figur. Früher Spielweisen angeregt großen dramatischen gesten und protzig, bombastisch Verhalten. Doch mit dem Aufkommen der intimeren Theater-Spielstätten des 20sten Jahrhunderts, die Schauspieler müssen sich keine sorgen so viel über das spielen der großen Menschenmenge und könnten sich auf kleinere, realistische details des Verhaltens. Stanislawski gelehrt, dass der Weg ein Schauspieler trägt einen prop oder trägt ein Kostüm geben können, ein Publikum wichtige Informationen über die details der Figur Leben. Zum Beispiel, ein Schauspieler, der sich entscheidet, zu tragen Sie immer Schuhe aufgebunden, oder wer überprüft seine Uhr, alle paar Minuten, gibt dem Publikum detaillierte, realistische Charakter-Informationen, macht der Schauspieler, die interpretation glaubhafter, mehr wie im echten Leben.
Innenleben
  • Der Schauspieler das emotionale Leben, wie theater zog in das 20 Jahrhundert, hatte nicht mehr zu erreichen ein Publikum von bis zu 1000 oder mehr. Als Theater-Spielstätten wurde intimer, das Handwerk der Akteure wurden immer persönlich anspruchsvoll. Für das Publikum zu glauben, dass der Charakter wirklich ist, geltend gemacht Stanislawski, der Schauspieler aufrufen muss, auf seine eigenen emotionalen Reaktion auf die situation des Charakters. Anstatt davon ausgehen, dass der Charakter ist glücklich, wütend, traurig oder verliebt ist, in einigen Allgemeinen Weise, die Stanislawski die realistische Methoden erfordern ein Schauspieler zu Verhalten, als wenn die situation, der Charakter ist ihm passiert und aus, dass Magie als ob Sie wahrheitsgemäß beantworten, um die Ereignisse des Spiels aus seiner persönlichen Perspektive.

Schauspieltechniken in Realismus verwendet

Realismus wurde als die primäre theatralische Bewegung des späten 19. und frühen 20. Jahrhundert eingeführt. Zur gleichen Zeit begann der Dramatiker Anton Chekhov und der Schauspieler und Regisseur Constantin Stanislavski ihre berühmten funktionierende Partnerschaft. Realismus, im Theater, verlangt, dass die Leistung so wahrheitsgemäß wie möglich Leben dar und erfordert Schauspieler zu Verhalten, als ob das Spiel in Echtzeit geschieht. Stanislavski Techniken erstellt die Grundlage für moderne, realistische handeln.
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung