Umsatzanalyse

Umsatzanalyse liefert einen Blick auf was Produkte verkaufen und ihre Rentabilität gegen die Wertentwicklung in der Vergangenheit Unternehmen. Umsatzanalyse Managemententscheidungen über welche Dienstleistungen oder Produkte zu produzieren, wiegt Rentabilität einzelner Produkte informiert und unterstützt dynamische Prognosen für zukünftige Ressourcenzuweisung. Mit einem Gewicht pro Stück Rentabilität kann genauer Preisvergleich zu Konkurrenzprodukten sowie flexibler Zuordnung von Vertrieb, marketing und Fertigungskapazitäten. Umsatzanalyse befähigt Somit Manager informiert, datenbasierte Entscheidungen treffen.


Umsatz-Analyse
Umsatz-Analyse bietet Ihnen einen Blick auf welche Produkte verkaufen und Ihre Rentabilität gegen die vergangene Leistung des Unternehmens. Einnahmen-Analyse informiert die Geschäftsleitung Entscheidungen über das, was Dienstleistungen oder Produkte zu produzieren, wiegt die Rentabilität der einzelnen Produkte und unterstützt die dynamische Projektionen für die zukünftige Ressourcenallokation. Wiegen pro-Element Rentabilität ermöglicht genauere Preis-Vergleich zu Mitbewerber-Produkten sowie flexiblere Zuordnung von Vertriebs -, marketing-und Fertigungskapazitäten. Umsatz-Analyse somit befähigt Führungskräfte, um fundierte, datengestützte Entscheidungen zu treffen.
Historische Umsatz-Wachstum
  • Erstellen von Jahr-über-Jahr Umsatz-Vergleiche von Produkt-mit Erläuterungen über den Markt, wirtschaftliche und wettbewerbsfähige Umgebungen & stellt wertvolle trend-Daten für die Ergebnisrechnung. Manager berechnen Sie die jährliche Umsatz-Wachstum gegenüber der Vergangenheit und vergleichen, wie es beschleunigt, verlangsamt oder konstant bleibt. Eine ähnliche Technik ist zu bewerten Umsatzwachstum über ein multiple-Jahres-Zeitraum über eine Durchschnittliche jährliche Wachstumsrate, glättet die Leistungskurve. Manager können dann bestimmen, wenn das Unternehmen wächst nach plan und entsprechende Maßnahmen ergreifen, über die Verteilung von Ressourcen oder eine strategische Richtung. In der energy-drink-Markt, zum Beispiel, einen Umsatz von Red Bull erhöhte sich um 13,2 Prozent über dem 52-Wochen-Zeitraum bis Mai 15, 2011.
Prognostizierte Umsatzwachstum
  • Der nächste logische Schritt nach der überprüfung die historische performance ist die Prognose-Umsatz. Im Gegensatz zu historischen Analyse, gibt es nicht eine standardisierte Vorgehensweise. Die einfachsten Projektionen beinhalten die Erweiterung historischer Wachstumsmuster. Erweiterte Prognose-Techniken, die Modell-Umsatz, basierend auf Faktoren wie die Branche, Wachstum, Marktanteil, Preis, Punkte, Vertriebskanäle, Vertriebsmitarbeiter, geplante Produkteinführungen und so weiter. Im Fall einer Marke, Marktanteile zu verlieren, würde das management zu Wiegen, diese Produkt-überlegungen, um festzustellen, ob es mithalten kann, seine gegenwärtige Umsatz-Wachstum.
Ressourcenallokation
  • Geschickte Analyse des Umsatzes unterstützt der Ressourcenallokation innerhalb des Unternehmens und der corporate Notwendigkeit zu teilen, mission-kritischen Daten, die mit der Planung und finance, operations, Buchhaltung, marketing und Produktion. Nicht alle Verkäufe Wachstum gleich behandelt werden sollten. In vielen Fällen ist es einfach für Manager, die Senkung der Preise oder andere änderungen vornehmen, um den Verkauf anzukurbeln. Aber was ist mit Gewinn? Gemeinsame Größe financial statement analysis bietet einen Einblick in die 'Qualität' der Umsatz Wachstum. Alle posten in der Gewinn-und Verlustrechnung werden als Prozentsatz des Umsatzes. Angenommen, ein Unternehmen wuchs um 5,5 Prozent im vergangenen Jahr nach Stockschlag Preise, die über Ihre gesamte Produkt-Spektrum. Durch die Umwandlung des Unternehmens Netto-Einnahmen in Prozent des Umsatzes, könnten wir lernen, dass seine Gewinn-Marge reduzierte sich von 3.5 bis 1.0 Prozent. Diese Einsicht könnte dazu führen, dass verschiedene pricing-Strategie. Ein anderes Unternehmen möglicherweise explodierenden Umsätze für eines Ihrer Produkte, sondern Einbrechende Verkäufe anderswo. Management kann die Zuweisung von mehr Ressourcen, um Ihre star-Produkte durch Verlagerung der Ausgaben in Bereichen wie marketing & Werbeausgaben, channel-Vertrieb, Investitionen und Umsatz, Mitarbeiterzahl.
Vertriebs-Benchmarking
  • Benchmarking misst die Leistung eines Unternehmens relativ zu seiner Branche, vor allem in den Bereichen Wachstum und Marktanteil. Die Analyse der Umsatz-Punkte, um die Rentabilität einzelner Produkte und Produktlinien. Irgendwelche Unterschiede in der Leistung kann dann direkt Rückschlüsse auf Gewinne oder Verluste an Marktanteilen. Ein fast-food-restaurant-Kette, die wächst um zwei Prozent, während das Marktwachstum von fünf Prozent ist klar, Kunden zu verlieren, um Ihre Konkurrenten. Wettbewerbsvorteil kommt zu einem Preis . Umsatz-Analyse unterstützt die kostengünstige Forschung in die Praktiken von Wettbewerbern & und Unternehmens-strategischen Pläne. Zum Beispiel der energy-drink-Markt wuchs um 15,7 Prozent für das 52-Wochen-Zeitraum bis Mai 15, 2011, im Gegensatz zu Red Bull 13,2 Prozent. Die Wettbewerbsanalyse zeigt, dass andere Marken wie z.B. Monster Energy, noch schneller wuchs im gleichen Zeitraum.








Umsatzanalyse


Umsatzanalyse liefert einen Blick auf was Produkte verkaufen und ihre Rentabilität gegen die Wertentwicklung in der Vergangenheit Unternehmen. Umsatzanalyse Managemententscheidungen über welche Dienstleistungen oder Produkte zu produzieren, wiegt Rentabilität einzelner Produkte informiert und unterstützt dynamische Prognosen für zukünftige Ressourcenzuweisung. Mit einem Gewicht pro Stück Rentabilität kann genauer Preisvergleich zu Konkurrenzprodukten sowie flexibler Zuordnung von Vertrieb, marketing und Fertigungskapazitäten. Umsatzanalyse befähigt Somit Manager informiert, datenbasierte Entscheidungen treffen.


Umsatz-Analyse
Umsatz-Analyse bietet Ihnen einen Blick auf welche Produkte verkaufen und Ihre Rentabilität gegen die vergangene Leistung des Unternehmens. Einnahmen-Analyse informiert die Geschäftsleitung Entscheidungen über das, was Dienstleistungen oder Produkte zu produzieren, wiegt die Rentabilität der einzelnen Produkte und unterstützt die dynamische Projektionen für die zukünftige Ressourcenallokation. Wiegen pro-Element Rentabilität ermöglicht genauere Preis-Vergleich zu Mitbewerber-Produkten sowie flexiblere Zuordnung von Vertriebs -, marketing-und Fertigungskapazitäten. Umsatz-Analyse somit befähigt Führungskräfte, um fundierte, datengestützte Entscheidungen zu treffen.
Historische Umsatz-Wachstum
  • Erstellen von Jahr-über-Jahr Umsatz-Vergleiche von Produkt-mit Erläuterungen über den Markt, wirtschaftliche und wettbewerbsfähige Umgebungen & stellt wertvolle trend-Daten für die Ergebnisrechnung. Manager berechnen Sie die jährliche Umsatz-Wachstum gegenüber der Vergangenheit und vergleichen, wie es beschleunigt, verlangsamt oder konstant bleibt. Eine ähnliche Technik ist zu bewerten Umsatzwachstum über ein multiple-Jahres-Zeitraum über eine Durchschnittliche jährliche Wachstumsrate, glättet die Leistungskurve. Manager können dann bestimmen, wenn das Unternehmen wächst nach plan und entsprechende Maßnahmen ergreifen, über die Verteilung von Ressourcen oder eine strategische Richtung. In der energy-drink-Markt, zum Beispiel, einen Umsatz von Red Bull erhöhte sich um 13,2 Prozent über dem 52-Wochen-Zeitraum bis Mai 15, 2011.
Prognostizierte Umsatzwachstum
  • Der nächste logische Schritt nach der überprüfung die historische performance ist die Prognose-Umsatz. Im Gegensatz zu historischen Analyse, gibt es nicht eine standardisierte Vorgehensweise. Die einfachsten Projektionen beinhalten die Erweiterung historischer Wachstumsmuster. Erweiterte Prognose-Techniken, die Modell-Umsatz, basierend auf Faktoren wie die Branche, Wachstum, Marktanteil, Preis, Punkte, Vertriebskanäle, Vertriebsmitarbeiter, geplante Produkteinführungen und so weiter. Im Fall einer Marke, Marktanteile zu verlieren, würde das management zu Wiegen, diese Produkt-überlegungen, um festzustellen, ob es mithalten kann, seine gegenwärtige Umsatz-Wachstum.
Ressourcenallokation
  • Geschickte Analyse des Umsatzes unterstützt der Ressourcenallokation innerhalb des Unternehmens und der corporate Notwendigkeit zu teilen, mission-kritischen Daten, die mit der Planung und finance, operations, Buchhaltung, marketing und Produktion. Nicht alle Verkäufe Wachstum gleich behandelt werden sollten. In vielen Fällen ist es einfach für Manager, die Senkung der Preise oder andere änderungen vornehmen, um den Verkauf anzukurbeln. Aber was ist mit Gewinn? Gemeinsame Größe financial statement analysis bietet einen Einblick in die 'Qualität' der Umsatz Wachstum. Alle posten in der Gewinn-und Verlustrechnung werden als Prozentsatz des Umsatzes. Angenommen, ein Unternehmen wuchs um 5,5 Prozent im vergangenen Jahr nach Stockschlag Preise, die über Ihre gesamte Produkt-Spektrum. Durch die Umwandlung des Unternehmens Netto-Einnahmen in Prozent des Umsatzes, könnten wir lernen, dass seine Gewinn-Marge reduzierte sich von 3.5 bis 1.0 Prozent. Diese Einsicht könnte dazu führen, dass verschiedene pricing-Strategie. Ein anderes Unternehmen möglicherweise explodierenden Umsätze für eines Ihrer Produkte, sondern Einbrechende Verkäufe anderswo. Management kann die Zuweisung von mehr Ressourcen, um Ihre star-Produkte durch Verlagerung der Ausgaben in Bereichen wie marketing & Werbeausgaben, channel-Vertrieb, Investitionen und Umsatz, Mitarbeiterzahl.
Vertriebs-Benchmarking
  • Benchmarking misst die Leistung eines Unternehmens relativ zu seiner Branche, vor allem in den Bereichen Wachstum und Marktanteil. Die Analyse der Umsatz-Punkte, um die Rentabilität einzelner Produkte und Produktlinien. Irgendwelche Unterschiede in der Leistung kann dann direkt Rückschlüsse auf Gewinne oder Verluste an Marktanteilen. Ein fast-food-restaurant-Kette, die wächst um zwei Prozent, während das Marktwachstum von fünf Prozent ist klar, Kunden zu verlieren, um Ihre Konkurrenten. Wettbewerbsvorteil kommt zu einem Preis . Umsatz-Analyse unterstützt die kostengünstige Forschung in die Praktiken von Wettbewerbern & und Unternehmens-strategischen Pläne. Zum Beispiel der energy-drink-Markt wuchs um 15,7 Prozent für das 52-Wochen-Zeitraum bis Mai 15, 2011, im Gegensatz zu Red Bull 13,2 Prozent. Die Wettbewerbsanalyse zeigt, dass andere Marken wie z.B. Monster Energy, noch schneller wuchs im gleichen Zeitraum.

Umsatzanalyse

Umsatzanalyse liefert einen Blick auf was Produkte verkaufen und ihre Rentabilität gegen die Wertentwicklung in der Vergangenheit Unternehmen. Umsatzanalyse Managemententscheidungen über welche Dienstleistungen oder Produkte zu produzieren, wiegt Rentabilität einzelner Produkte informiert und unterstützt dynamische Prognosen für zukünftige Ressourcenzuweisung. Mit einem Gewicht pro Stück Rentabilität kann genauer Preisvergleich zu Konkurrenzprodukten sowie flexibler Zuordnung von Vertrieb, marketing und Fertigungskapazitäten. Umsatzanalyse befähigt Somit Manager informiert, datenbasierte Entscheidungen treffen.
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung