NET-Anwendung-Einstellungen ändern


Die Grundkomponenten jeder Windows-basierten Anwendung gehört seinen Formen da diese Benutzer mit der Plattform für die Interaktion mit der Anwendung bereitstellen. Das Winform oder Windows Forms-Werkzeug ist das Hauptinstrument des NET Framework für die Erstellung solcher Formulare. WinForms erfordern kritische Daten für Funktion der Anwendung, aber solche Daten müssen nicht unbedingt mit den Programmcode vollgestopft werden. Es wäre sehr viel effizienter für diese Daten in einer separaten Datei, die lokal auf dem Clientcomputer gespeichert werden. Dadurch können die Daten geändert werden, ohne den Programmcode erneut kompilieren. Solche kritischen Daten nennt man Anwendungseinstellungen.

Windows Forms-Wachsens, sind Anwendungseinstellungen Daten kategorisiert und verschiedene Anwendung-Klasseneigenschaften gebunden. Es obliegt natürlich dem Programmierer wie definieren und steuern die Beziehung zwischen Form und Daten innerhalb der Grenzen der NET-Anwendung, die er benutzt, um das Programm zu entwerfen.

  1. Verwenden Sie Visual Studio. Programmierer und Softwareentwickler haben natürlich ihre eigenen Präferenzen in Software-Design und Code-Editor-Anwendungen. Aber wenn es darum geht, Windows-basierten Anwendungen, die Visual Studio offenbar das passende Produkt zu verwenden ist. Außer haben eine integrierte Winform-Tool, ist die Anwendung Design ein komplettes Paket, das alles Programmierer die benötigten Code zu bearbeiten liefert, zu debuggen.
  2. Wählen Sie die spezifische Winform. Navigieren Sie mit Visual Studio gestartet und Ihre Anwendung geladen zu der bestimmten WinForm-Anwendung dessen Anwendungseinstellungen-Daten, die Sie ändern möchten.
  3. Führen Sie den Editor. Auf der Eigenschaften-Editor ist eine Liste, das Element, das Sie benötigen, um zu erweitern ist eine beschriftete ApplicationSettings.
  4. Suchen Sie nach der entsprechenden Anwendung Class-Eigenschaft. Erinnern Sie sich, dass Anwendungseinstellungen Daten zusammengefasst und dann bestimmte Anwendung Klasseneigenschaften verknüpft. Wählen Sie die Eigenschaft, die Sie unter der ApplicationSettings-Unterkategorie ändern und wählen dann im Dropdown-Listenfeld Daneben erscheinen möchten.
  5. Die notwendige Aktion. Die Dropdown Liste gibt Ihnen eine Reihe von Aktionen, die Sie durchführen können. Sie können die Einstellung gebunden an die Eigenschaft durch Auswahl einer anderen Einstellung in der Liste ersetzen. Sie können eine neue Einstellung für die Eigenschaft erstellen, indem Sie auf 'Neu'. Schließlich können Sie die aktuelle Einstellung Bindung aufheben, indem Sie auf 'None'.

Neben mit wichtigen Informationen für den Betrieb des Programms direkt verbunden, sind die Anwendungseinstellungen Daten auch Benutzereinstellungen und Standardbenutzereinstellungen - zwei oft gesucht-Out-Features von Windows-basierten Anwendungen. Benutzereinstellungsdaten ist häufig so konfiguriert, dass als wieder beschreibbaren Informationen gespeichert werden, während die anwendungsspezifische Daten schreibgeschützt sind. Alle Anwendungseinstellungen Daten bleiben jedoch im XML-Format.









NET-Anwendung-Einstellungen ändern


NET-Anwendung-Einstellungen ändern : Mehreren tausend Tipps, um Ihr Leben einfacher machen.


Die Grundkomponenten jeder Windows-basierten Anwendung gehört seinen Formen da diese Benutzer mit der Plattform für die Interaktion mit der Anwendung bereitstellen. Das Winform oder Windows Forms-Werkzeug ist das Hauptinstrument des NET Framework für die Erstellung solcher Formulare. WinForms erfordern kritische Daten für Funktion der Anwendung, aber solche Daten müssen nicht unbedingt mit den Programmcode vollgestopft werden. Es wäre sehr viel effizienter für diese Daten in einer separaten Datei, die lokal auf dem Clientcomputer gespeichert werden. Dadurch können die Daten geändert werden, ohne den Programmcode erneut kompilieren. Solche kritischen Daten nennt man Anwendungseinstellungen.

Windows Forms-Wachsens, sind Anwendungseinstellungen Daten kategorisiert und verschiedene Anwendung-Klasseneigenschaften gebunden. Es obliegt natürlich dem Programmierer wie definieren und steuern die Beziehung zwischen Form und Daten innerhalb der Grenzen der NET-Anwendung, die er benutzt, um das Programm zu entwerfen.

  1. Verwenden Sie Visual Studio. Programmierer und Softwareentwickler haben natürlich ihre eigenen Präferenzen in Software-Design und Code-Editor-Anwendungen. Aber wenn es darum geht, Windows-basierten Anwendungen, die Visual Studio offenbar das passende Produkt zu verwenden ist. Außer haben eine integrierte Winform-Tool, ist die Anwendung Design ein komplettes Paket, das alles Programmierer die benötigten Code zu bearbeiten liefert, zu debuggen.
  2. Wählen Sie die spezifische Winform. Navigieren Sie mit Visual Studio gestartet und Ihre Anwendung geladen zu der bestimmten WinForm-Anwendung dessen Anwendungseinstellungen-Daten, die Sie ändern möchten.
  3. Führen Sie den Editor. Auf der Eigenschaften-Editor ist eine Liste, das Element, das Sie benötigen, um zu erweitern ist eine beschriftete ApplicationSettings.
  4. Suchen Sie nach der entsprechenden Anwendung Class-Eigenschaft. Erinnern Sie sich, dass Anwendungseinstellungen Daten zusammengefasst und dann bestimmte Anwendung Klasseneigenschaften verknüpft. Wählen Sie die Eigenschaft, die Sie unter der ApplicationSettings-Unterkategorie ändern und wählen dann im Dropdown-Listenfeld Daneben erscheinen möchten.
  5. Die notwendige Aktion. Die Dropdown Liste gibt Ihnen eine Reihe von Aktionen, die Sie durchführen können. Sie können die Einstellung gebunden an die Eigenschaft durch Auswahl einer anderen Einstellung in der Liste ersetzen. Sie können eine neue Einstellung für die Eigenschaft erstellen, indem Sie auf 'Neu'. Schließlich können Sie die aktuelle Einstellung Bindung aufheben, indem Sie auf 'None'.

Neben mit wichtigen Informationen für den Betrieb des Programms direkt verbunden, sind die Anwendungseinstellungen Daten auch Benutzereinstellungen und Standardbenutzereinstellungen - zwei oft gesucht-Out-Features von Windows-basierten Anwendungen. Benutzereinstellungsdaten ist häufig so konfiguriert, dass als wieder beschreibbaren Informationen gespeichert werden, während die anwendungsspezifische Daten schreibgeschützt sind. Alle Anwendungseinstellungen Daten bleiben jedoch im XML-Format.


NET-Anwendung-Einstellungen ändern

NET-Anwendung-Einstellungen ändern : Mehreren tausend Tipps, um Ihr Leben einfacher machen.
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung