Kostüm-Designer vs. Modedesignerin

Während Einzelhandel Mode-Designer und Kostümbildner ähnlichen Ausbildung, der passenden Fähigkeiten erwirbt unterziehen können, nehmen Kostümbildner unterschiedliche Karrierewege als Einzelhandel Mode-Designer. Kostümbildner arbeiten in Unterhaltung, Basteln Kostüme für verschiedene Charaktere, während Einzelhandel Modedesigner im kaufmännischen Bereich arbeiten, Entwicklung und Vermarktung ein Marken-Image zu einem Massenmarkt.


Kostüm-Designer vs. Designer Fashion
Während die retail-fashion-Designer und Kostümbildner eventuell eine ähnliche Ausbildung erwirbt matching skill-sets, Kostüm-Designer nehmen unterschiedliche Karrierewege als retail-fashion-Designer. Kostüm-Designer arbeiten in den Bereichen Unterhaltung, basteln Kostüme für die verschiedenen Charaktere, während die retail-fashion-Designer arbeiten im gewerblichen Bereich, die Schaffung und Vermarktung von Marken-image, um einen Massenmarkt.
Mode-Design
  • wer entwirft originelle Kleidung, Accessoires oder Schuhe ist eine Art von Mode-designer. Sowohl retail-fashion-Designer und Kostümbildner Skizze Kleidung designs, wählen Sie Stoffe und Muster, und in der Regel über Künstlerische, kreative Persönlichkeiten. In der Tat, Sie oft besuchen die gleichen Bildungseinrichtungen und erhalten den gleichen Grad, obwohl angehende Kostüm-Designer kann wählen Sie die Konzentrationen oder Kurse, die auf Ihre spezifische Kategorie von design.Während die retail-fashion-Designer und angehende Kostüm-Designer die gleichen Schulen besuchen und erfordert viele der gleichen Fähigkeiten, die Ihre Karriere am Ende wird sehr unterschiedlich. Die meisten retail-fashion-Designer arbeiten für Großhandel produzierende Unternehmen, Bekleidungs-Marken oder Einzelhändler. Kostüm-Designer arbeiten in der entertainment-Industrie als Designer für die film -, Fernseh -, Tanz-und theater-Unternehmen.
Design-Prozess
  • Die Beweggründe hinter dem design-Prozess für ein Kostüm-designer und retail-fashion-designer unterscheiden. Der Einzelhandel der Mode-Industrie ist letztlich eine Industrie-und Handelskammer. Unabhängig von einer retail-fashion-designer, die persönlichen kreativen Vorlieben, seine Entwürfe müssen Appell an die Kunden, um das Produkt zu verkaufen und Gewinn machen.Kostüm-Designer, im Gegensatz dazu das design für eine Produktion, um die Weitergabe von Informationen an ein Publikum. Kostüm-Designer haben nicht zu beschäftigen sich so viel mit einem retail-Markt, aber Sie müssen in der Lage sein zu erstellen, die Kostüme, die klar vermitteln Informationen über einen Charakter und die Handlung. Während die retail-fashion-Designer Forschung in den Markt oder Ihre persönlichen Archive für die inspiration, Kostüm-Designer beginnen Ihre design-Prozess durch das Lesen des Skripts für eine Produktion. Kostüm-Designer muss in Betracht ziehen, Geschichte und historische ära bei der Erstellung Ihrer Entwürfe und zusätzliche Forschung ist Häufig erforderlich.
Kleidung-Funktionalität
  • Unabhängig davon, wie kreativ oder künstlerisch ein retail-fashion-designer-Kollektion auch sein mag, seine Entwürfe dienen müssen, einen utilitaristischen Zweck. Retail-fashion-Entwürfe müssen Recht wohl und muß Sie schützen den Träger vor den Elementen, dienen, eine praktische Funktion in den Aktivitäten des täglichen Lebens. Kostüm-designs, im Gegensatz dazu, sind vollständig gerichtet, die durch Ihre visuelle Wirkung. Die Formen, Farben und Texturen der Kostüme werden müssen markant und kraftvoll genug, eine Aussage zu machen, um das Publikum auf die individuellen Merkmale jedes design kann übertrieben werden. Die Kreationen der Kostümbildnerin nicht immer haben, um sich gut zu fühlen oder sogar gut Aussehen, aus der Nähe. Der Preis für die Kostüme ist weniger wichtig, und so kann er die Qualität geopfert, für Aussehen allein. Kostüm-Designer können auch wählen, die Umgestaltung der alten oder vintage-outfits, anstelle der Schaffung von völlig neuen designs.
Geschäftsmodell
  • Eine retail-fashion-designer-Marke, ist Ihre Sache, d.h. Sie müssen sich vermarkten und Ihre Marke, um erfolgreich zu sein. Mode-Designer arbeiten mit Stylisten, models, Journalisten, Fotografen und Redakteure zu koordinieren, die Kommunikation Ihrer Entwürfe zu einem Massenmarkt. Oft sind Sie beteiligt bei der Ausrichtung der fashion-shows oder Messe-Präsentationen.Kostüm-Designer arbeiten nicht für eine einzige Marke und angestellt sind, auf einer Fall-zu-Fall-basis. Ein Kostüm-designer arbeiten auf einer Produktions-oder film bis die Erstellung abgeschlossen ist, und dann bewegen Sie auf den nächsten job. Während ein Mode-designer müssen neue designs Saison für Saison, während die Aufrechterhaltung einer konsistenten Marken-image, wenn Sie eine show oder Produktion öffnet oder airs, ein Kostüm-designer ist die Arbeit abgeschlossen ist und Sie sind frei zu bewegen, um eine neue und unabhängige Projekt.








Kostüm-Designer vs. Modedesignerin


Während Einzelhandel Mode-Designer und Kostümbildner ähnlichen Ausbildung, der passenden Fähigkeiten erwirbt unterziehen können, nehmen Kostümbildner unterschiedliche Karrierewege als Einzelhandel Mode-Designer. Kostümbildner arbeiten in Unterhaltung, Basteln Kostüme für verschiedene Charaktere, während Einzelhandel Modedesigner im kaufmännischen Bereich arbeiten, Entwicklung und Vermarktung ein Marken-Image zu einem Massenmarkt.


Kostüm-Designer vs. Designer Fashion
Während die retail-fashion-Designer und Kostümbildner eventuell eine ähnliche Ausbildung erwirbt matching skill-sets, Kostüm-Designer nehmen unterschiedliche Karrierewege als retail-fashion-Designer. Kostüm-Designer arbeiten in den Bereichen Unterhaltung, basteln Kostüme für die verschiedenen Charaktere, während die retail-fashion-Designer arbeiten im gewerblichen Bereich, die Schaffung und Vermarktung von Marken-image, um einen Massenmarkt.
Mode-Design
  • wer entwirft originelle Kleidung, Accessoires oder Schuhe ist eine Art von Mode-designer. Sowohl retail-fashion-Designer und Kostümbildner Skizze Kleidung designs, wählen Sie Stoffe und Muster, und in der Regel über Künstlerische, kreative Persönlichkeiten. In der Tat, Sie oft besuchen die gleichen Bildungseinrichtungen und erhalten den gleichen Grad, obwohl angehende Kostüm-Designer kann wählen Sie die Konzentrationen oder Kurse, die auf Ihre spezifische Kategorie von design.Während die retail-fashion-Designer und angehende Kostüm-Designer die gleichen Schulen besuchen und erfordert viele der gleichen Fähigkeiten, die Ihre Karriere am Ende wird sehr unterschiedlich. Die meisten retail-fashion-Designer arbeiten für Großhandel produzierende Unternehmen, Bekleidungs-Marken oder Einzelhändler. Kostüm-Designer arbeiten in der entertainment-Industrie als Designer für die film -, Fernseh -, Tanz-und theater-Unternehmen.
Design-Prozess
  • Die Beweggründe hinter dem design-Prozess für ein Kostüm-designer und retail-fashion-designer unterscheiden. Der Einzelhandel der Mode-Industrie ist letztlich eine Industrie-und Handelskammer. Unabhängig von einer retail-fashion-designer, die persönlichen kreativen Vorlieben, seine Entwürfe müssen Appell an die Kunden, um das Produkt zu verkaufen und Gewinn machen.Kostüm-Designer, im Gegensatz dazu das design für eine Produktion, um die Weitergabe von Informationen an ein Publikum. Kostüm-Designer haben nicht zu beschäftigen sich so viel mit einem retail-Markt, aber Sie müssen in der Lage sein zu erstellen, die Kostüme, die klar vermitteln Informationen über einen Charakter und die Handlung. Während die retail-fashion-Designer Forschung in den Markt oder Ihre persönlichen Archive für die inspiration, Kostüm-Designer beginnen Ihre design-Prozess durch das Lesen des Skripts für eine Produktion. Kostüm-Designer muss in Betracht ziehen, Geschichte und historische ära bei der Erstellung Ihrer Entwürfe und zusätzliche Forschung ist Häufig erforderlich.
Kleidung-Funktionalität
  • Unabhängig davon, wie kreativ oder künstlerisch ein retail-fashion-designer-Kollektion auch sein mag, seine Entwürfe dienen müssen, einen utilitaristischen Zweck. Retail-fashion-Entwürfe müssen Recht wohl und muß Sie schützen den Träger vor den Elementen, dienen, eine praktische Funktion in den Aktivitäten des täglichen Lebens. Kostüm-designs, im Gegensatz dazu, sind vollständig gerichtet, die durch Ihre visuelle Wirkung. Die Formen, Farben und Texturen der Kostüme werden müssen markant und kraftvoll genug, eine Aussage zu machen, um das Publikum auf die individuellen Merkmale jedes design kann übertrieben werden. Die Kreationen der Kostümbildnerin nicht immer haben, um sich gut zu fühlen oder sogar gut Aussehen, aus der Nähe. Der Preis für die Kostüme ist weniger wichtig, und so kann er die Qualität geopfert, für Aussehen allein. Kostüm-Designer können auch wählen, die Umgestaltung der alten oder vintage-outfits, anstelle der Schaffung von völlig neuen designs.
Geschäftsmodell
  • Eine retail-fashion-designer-Marke, ist Ihre Sache, d.h. Sie müssen sich vermarkten und Ihre Marke, um erfolgreich zu sein. Mode-Designer arbeiten mit Stylisten, models, Journalisten, Fotografen und Redakteure zu koordinieren, die Kommunikation Ihrer Entwürfe zu einem Massenmarkt. Oft sind Sie beteiligt bei der Ausrichtung der fashion-shows oder Messe-Präsentationen.Kostüm-Designer arbeiten nicht für eine einzige Marke und angestellt sind, auf einer Fall-zu-Fall-basis. Ein Kostüm-designer arbeiten auf einer Produktions-oder film bis die Erstellung abgeschlossen ist, und dann bewegen Sie auf den nächsten job. Während ein Mode-designer müssen neue designs Saison für Saison, während die Aufrechterhaltung einer konsistenten Marken-image, wenn Sie eine show oder Produktion öffnet oder airs, ein Kostüm-designer ist die Arbeit abgeschlossen ist und Sie sind frei zu bewegen, um eine neue und unabhängige Projekt.

Kostüm-Designer vs. Modedesignerin

Während Einzelhandel Mode-Designer und Kostümbildner ähnlichen Ausbildung, der passenden Fähigkeiten erwirbt unterziehen können, nehmen Kostümbildner unterschiedliche Karrierewege als Einzelhandel Mode-Designer. Kostümbildner arbeiten in Unterhaltung, Basteln Kostüme für verschiedene Charaktere, während Einzelhandel Modedesigner im kaufmännischen Bereich arbeiten, Entwicklung und Vermarktung ein Marken-Image zu einem Massenmarkt.
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung