Pflege für Ihren Hund die Haut

Pflege für Ihren Hund die Haut


Bathing pet dog

Viele Bedingungen können die Haut Ihres Hundes, aus trockenem Wetter zu ansteckenden Hautkrankheiten, Juckreiz, Rötung, Infektion und Schmerzen verursachen beeinträchtigen. Richtig Pflege für die Haut Ihres Hundes ist entscheidend für seine gesamte Gesundheit, Wohlbefinden und Aussehen.

  1. Wählen Sie das richtige Shampoo. Es gibt viele Sorten von Shampoo speziell für Hunde gemacht. Wenn Ihr Hund trockene Haut und Flakiness hat, wählen Sie eine feuchtigkeitsspendende oder sensible Haut Shampoo. Ebenfalls erhältlich sind für trockene Haut und Juckreiz zugeordneten medizinischen Shampoos mit Haferflocken, Papaya oder Aloe. Verwendung einer antiseptischen Shampoo für entzündete Haut, übermäßige zu entlasten, Juckreiz und Infektionen verhindern. Auch gibt es floh und Zecke Shampoos, Schuppen Schampoos Kontrolle und, wenn Ihr Hund Angst vor Wasser, wasserlosen Schampoos. Für bestimmte Hauterkrankungen bieten ein Tierarzt eine Rezept-Shampoo.
  2. Parasiten schnell zu behandeln. Flöhe, Zecken, Krätze, Räude und Ringelflechte beeinflussen die Haut Ihres Hundes.

    Flöhe verursachen Juckreiz, Haut Reizungen und in einigen Fällen allergische Reaktionen. Es gibt viele floh Shampoos und Dips auf dem Markt zu Ihren Hund Flöhe zu behandeln, aber achten Sie darauf, Ihr ganze Haus neben der Behandlung von Ihrem Hund zu behandeln. Dies kann ein Spray oder Pulver für Teppich und Polster oder eine Nebelmaschine für einen ganzen Raum umfassen. Sobald Sie Ihr Haus und Hund von Flöhen zu befreien müssen, können einer der bequemen Ort Behandlungen auf Ihren Hund einmal im Monat Sie Reinfestation zu verhindern.

    Zecken können Krankheiten durchführen, die gefährlich für Menschen und Hunde neben Juckreiz und Reizungen verursachen. Viele Shampoos, Dips und einmal im Monat vor Ort Behandlungen werden so effektiv für Flöhe und Zecken beschriftet. Um das Haus zu behandeln, behandeln Sie das gleiche wie Sie für Flöhe würde, aber sicher sein, dass die Produkte speziell für den Mord an Zecken beschriftet sind. Um einzelne Zecken von Ihrem Hund manuell zu entfernen, verwenden Sie Pinzetten und greifen Sie die Zecke als nah an der Haut wie möglich. Vorsichtig herausziehen der Zecke und antiseptisch auf die Haut anwenden. Leeren Sie das Häckchen in die Toilette oder Tauchen sie in Alkohol, es zu töten. Achten Sie darauf, um gründlich die Hände zu reinigen und Desinfizieren Sie die Pinzette um die mögliche Verbreitung von Krankheiten zu verhindern.

    Krätze sind Milben, die ernähren sich von Blut eines Hundes und verursachen Juckreiz und Irritationen. Sie finden in den meisten Fällen um Kopf und Hals und sind rot, Orange oder gelb. Wenn Sie vermuten, Krätze dass, sehen Sie einen Tierarzt für verschreibungspflichtige Cremes auf die Bereiche anwenden, die betroffen sind.

    Räude ist eine Art von Milben Befall unter die Haut, die kahle rote Flecken und Juckreiz verursacht und zu sekundären Infektion führen könnte. Diagnose und Behandlung eines Tierarztes wird benötigt, um Ihren Hund von Mange zu befreien.

    Ringelflechte ist nicht wirklich ein Wurm; Es ist ein Pilz, der kreisförmige rote oder graue Kahle Flecken auf der Haut des Hundes verursacht. Wenn Ihr Hund Ringelflechte hat, finden Sie unter dem Tierarzt zur Behandlung von Arzneimittel-Shampoo und Salben. Ringelflechte ist ansteckend für den Menschen, insbesondere Kinder, also vermeiden Sie Kontakt mit der Umgebung.

  3. Füttern Sie Ihren Hund die richtige Nahrung. Ein hochwertiges Hundefutter bietet die richtige Balance von Fettsäuren und Nährstoffe für gesunde Haut benötigt. Es gibt viele Nahrungsergänzungsmittel für die Pflege eines Hundes Haut aber wenn Ihr Hund ein Hundefutter Qualität frisst dann Ergänzung möglicherweise unnötig. Um ein Ungleichgewicht zu vermeiden, geben Sie Ihrem Hund Nahrungsergänzungsmittel nur unter den Rat eines Tierarztes. Viele Hunde können auch Nahrungsmittel-Allergien leiden, die juckende Haut verursachen. Eine Reise zum Tierarzt und möglicherweise wird eine Beseitigung Diät entscheiden, ob Ihr Hund eine Nahrungsmittelallergie hat.
  4. Bürsten Sie Ihren Hund täglich. Die natürlichen Öle auf der Haut des Hundes werden durch Bürsten verteilt. Diese Öle halten Haut und Fell Ihres Hundes gesund und glänzend. Um besser die Haut Öl-Produktion stimulieren, ohne zu reizen die Haut, benutzen Sie eine Bürste mit Gummi-Borsten oder ein Pflege-Handschuh.
  5. Haut häufig inspizieren. Überprüfen Sie Ihren Hund die Haut etwas aus der gewöhnlichen, wie Klumpen, verfärbte Bereiche, Wunden oder schmerzhaften Flecken. Sehen Sie einen Tierarzt, wenn Sie etwas Ungewöhnliches finden.









Pflege für Ihren Hund die Haut


Pflege für Ihren Hund die Haut : Mehreren tausend Tipps, um Ihr Leben einfacher machen.


Bathing pet dog

Viele Bedingungen können die Haut Ihres Hundes, aus trockenem Wetter zu ansteckenden Hautkrankheiten, Juckreiz, Rötung, Infektion und Schmerzen verursachen beeinträchtigen. Richtig Pflege für die Haut Ihres Hundes ist entscheidend für seine gesamte Gesundheit, Wohlbefinden und Aussehen.

  1. Wählen Sie das richtige Shampoo. Es gibt viele Sorten von Shampoo speziell für Hunde gemacht. Wenn Ihr Hund trockene Haut und Flakiness hat, wählen Sie eine feuchtigkeitsspendende oder sensible Haut Shampoo. Ebenfalls erhältlich sind für trockene Haut und Juckreiz zugeordneten medizinischen Shampoos mit Haferflocken, Papaya oder Aloe. Verwendung einer antiseptischen Shampoo für entzündete Haut, übermäßige zu entlasten, Juckreiz und Infektionen verhindern. Auch gibt es floh und Zecke Shampoos, Schuppen Schampoos Kontrolle und, wenn Ihr Hund Angst vor Wasser, wasserlosen Schampoos. Für bestimmte Hauterkrankungen bieten ein Tierarzt eine Rezept-Shampoo.
  2. Parasiten schnell zu behandeln. Flöhe, Zecken, Krätze, Räude und Ringelflechte beeinflussen die Haut Ihres Hundes.

    Flöhe verursachen Juckreiz, Haut Reizungen und in einigen Fällen allergische Reaktionen. Es gibt viele floh Shampoos und Dips auf dem Markt zu Ihren Hund Flöhe zu behandeln, aber achten Sie darauf, Ihr ganze Haus neben der Behandlung von Ihrem Hund zu behandeln. Dies kann ein Spray oder Pulver für Teppich und Polster oder eine Nebelmaschine für einen ganzen Raum umfassen. Sobald Sie Ihr Haus und Hund von Flöhen zu befreien müssen, können einer der bequemen Ort Behandlungen auf Ihren Hund einmal im Monat Sie Reinfestation zu verhindern.

    Zecken können Krankheiten durchführen, die gefährlich für Menschen und Hunde neben Juckreiz und Reizungen verursachen. Viele Shampoos, Dips und einmal im Monat vor Ort Behandlungen werden so effektiv für Flöhe und Zecken beschriftet. Um das Haus zu behandeln, behandeln Sie das gleiche wie Sie für Flöhe würde, aber sicher sein, dass die Produkte speziell für den Mord an Zecken beschriftet sind. Um einzelne Zecken von Ihrem Hund manuell zu entfernen, verwenden Sie Pinzetten und greifen Sie die Zecke als nah an der Haut wie möglich. Vorsichtig herausziehen der Zecke und antiseptisch auf die Haut anwenden. Leeren Sie das Häckchen in die Toilette oder Tauchen sie in Alkohol, es zu töten. Achten Sie darauf, um gründlich die Hände zu reinigen und Desinfizieren Sie die Pinzette um die mögliche Verbreitung von Krankheiten zu verhindern.

    Krätze sind Milben, die ernähren sich von Blut eines Hundes und verursachen Juckreiz und Irritationen. Sie finden in den meisten Fällen um Kopf und Hals und sind rot, Orange oder gelb. Wenn Sie vermuten, Krätze dass, sehen Sie einen Tierarzt für verschreibungspflichtige Cremes auf die Bereiche anwenden, die betroffen sind.

    Räude ist eine Art von Milben Befall unter die Haut, die kahle rote Flecken und Juckreiz verursacht und zu sekundären Infektion führen könnte. Diagnose und Behandlung eines Tierarztes wird benötigt, um Ihren Hund von Mange zu befreien.

    Ringelflechte ist nicht wirklich ein Wurm; Es ist ein Pilz, der kreisförmige rote oder graue Kahle Flecken auf der Haut des Hundes verursacht. Wenn Ihr Hund Ringelflechte hat, finden Sie unter dem Tierarzt zur Behandlung von Arzneimittel-Shampoo und Salben. Ringelflechte ist ansteckend für den Menschen, insbesondere Kinder, also vermeiden Sie Kontakt mit der Umgebung.

  3. Füttern Sie Ihren Hund die richtige Nahrung. Ein hochwertiges Hundefutter bietet die richtige Balance von Fettsäuren und Nährstoffe für gesunde Haut benötigt. Es gibt viele Nahrungsergänzungsmittel für die Pflege eines Hundes Haut aber wenn Ihr Hund ein Hundefutter Qualität frisst dann Ergänzung möglicherweise unnötig. Um ein Ungleichgewicht zu vermeiden, geben Sie Ihrem Hund Nahrungsergänzungsmittel nur unter den Rat eines Tierarztes. Viele Hunde können auch Nahrungsmittel-Allergien leiden, die juckende Haut verursachen. Eine Reise zum Tierarzt und möglicherweise wird eine Beseitigung Diät entscheiden, ob Ihr Hund eine Nahrungsmittelallergie hat.
  4. Bürsten Sie Ihren Hund täglich. Die natürlichen Öle auf der Haut des Hundes werden durch Bürsten verteilt. Diese Öle halten Haut und Fell Ihres Hundes gesund und glänzend. Um besser die Haut Öl-Produktion stimulieren, ohne zu reizen die Haut, benutzen Sie eine Bürste mit Gummi-Borsten oder ein Pflege-Handschuh.
  5. Haut häufig inspizieren. Überprüfen Sie Ihren Hund die Haut etwas aus der gewöhnlichen, wie Klumpen, verfärbte Bereiche, Wunden oder schmerzhaften Flecken. Sehen Sie einen Tierarzt, wenn Sie etwas Ungewöhnliches finden.


Pflege für Ihren Hund die Haut

Pflege für Ihren Hund die Haut : Mehreren tausend Tipps, um Ihr Leben einfacher machen.
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung