Füttern Sie Ihren Hund richtig

Füttern Sie Ihren Hund richtig


Portrait of a dog

Bei der Entscheidung, was zu Ihrem Hund zu füttern, müssen Sie daran denken, dass genau wie Menschen, jeder Hund Bedürfnisse hat. Dies vorausgeschickt, sind hier einige grundlegenden Regeln zu folgen:

  1. Stellen Sie immer sicher, dass Ihr Hund Zugriff auf viel frisches Wasser hat!
  2. Nicht alle Hundefutter ist das gleiche! Wählen Sie eine Marke, die bekannt und angesehen ist. Dies ist eine perfekte Frage Ihren Tierarzt Fragen, ob Sie etwas im Auge noch nicht.
  3. Nun, da Sie, welche Marke Sie kaufen möchten wissen, besonderes Augenmerk auf welche spezifische Formel für Ihren Hund, Alter, Gewicht und Aktivität Ebene am besten geeignet ist.
  4. Füttern Sie Ihren Hund die gleiche Menge an Futter, einmal oder zweimal pro Tag. Es ist nicht gesund zu füttern viele eines Tages, und dann nicht viel anders. Ein Messbecher verwenden, wird sichergestellt, dass Sie ihnen geben, was sie brauchen.
  5. Nicht über das Futter Ihres Hundes! Auch wenn sie noch hungrig aussehen könnte (bestimmte Rassen wollen immer zu essen, wie Labors!) Es ist ungesund. Wie kann Menschen, Adipositas viele gesundheitliche Probleme für Hunde bereiten.
  6. Nicht Unterschubfeuerung Ihres Hundes. Es ist wichtig, dass Ihr Hund die Ernährung erhält, was, die er braucht. Wenn Sie, dass Ihr Hund zu dünn ist denken, Fragen Sie Ihren Tierarzt und erhöhen Sie die Menge der Nahrung, die er bekommt. Wechsel zu einer höheren Protein-Lebensmittel auch zu berücksichtigen.
  7. Wenn Sie von einem Hundefutter zu wechseln, tun Sie es langsam. Sobald ein Hund etwas verwendet wird, können sie Verdauungsprobleme mit einen schnellen Wechsel haben.
  8. Nass und trocken Essen? Die Ernährung ist ungefähr das gleiche in beiden Arten von Lebensmitteln, so wählen Sie, je nachdem, was für Sie am einfachsten ist. Oft nur Trockenfutter füttern ist weniger teuer, aber für eine wählerische Hund Nassfutter möglicherweise Ihre einzige Option. Ein bisschen von beidem ist wirklich die beste Wahl.
  9. Vermeiden Sie Tabelle-Reste. Es kann verlockend sein, Ihr Hund die Reste geben, aber es führt in der Regel zu schlechten Angewohnheiten und Adipositas. Wenn Ihr Hund übergewichtig ist, schneiden Sie Leckereien und halten Sie sich an ihm rohes Gemüse als Ersatz zu geben.
  10. Füttern Sie nie Ihren Hund Schokolade. Für einige Hunde kann es giftig sein.
  11. Verhindern Sie, dass Ihr Hund Knochen, wenn Sie sie in einer Zoohandlung kaufen. Ihr Hund könnte gerne einen Knochen beim örtlichen Metzger kauen, aber beachten Sie, dass die Knochen Darm Hindernisse, Erbrechen, Durchfall und Verstopfung führen können.
  12. Achten Sie darauf, Ihren Hund der Ernährungsgewohnheiten. Wenn er extremen Änderungen aufweist oder nicht essen, Fragen Sie Ihren Tierarzt.

Denken Sie daran, die Ihren Hund von Ihnen abhängt, um eine richtige Ernährung haben.









Füttern Sie Ihren Hund richtig


Füttern Sie Ihren Hund richtig : Mehreren tausend Tipps, um Ihr Leben einfacher machen.


Portrait of a dog

Bei der Entscheidung, was zu Ihrem Hund zu füttern, müssen Sie daran denken, dass genau wie Menschen, jeder Hund Bedürfnisse hat. Dies vorausgeschickt, sind hier einige grundlegenden Regeln zu folgen:

  1. Stellen Sie immer sicher, dass Ihr Hund Zugriff auf viel frisches Wasser hat!
  2. Nicht alle Hundefutter ist das gleiche! Wählen Sie eine Marke, die bekannt und angesehen ist. Dies ist eine perfekte Frage Ihren Tierarzt Fragen, ob Sie etwas im Auge noch nicht.
  3. Nun, da Sie, welche Marke Sie kaufen möchten wissen, besonderes Augenmerk auf welche spezifische Formel für Ihren Hund, Alter, Gewicht und Aktivität Ebene am besten geeignet ist.
  4. Füttern Sie Ihren Hund die gleiche Menge an Futter, einmal oder zweimal pro Tag. Es ist nicht gesund zu füttern viele eines Tages, und dann nicht viel anders. Ein Messbecher verwenden, wird sichergestellt, dass Sie ihnen geben, was sie brauchen.
  5. Nicht über das Futter Ihres Hundes! Auch wenn sie noch hungrig aussehen könnte (bestimmte Rassen wollen immer zu essen, wie Labors!) Es ist ungesund. Wie kann Menschen, Adipositas viele gesundheitliche Probleme für Hunde bereiten.
  6. Nicht Unterschubfeuerung Ihres Hundes. Es ist wichtig, dass Ihr Hund die Ernährung erhält, was, die er braucht. Wenn Sie, dass Ihr Hund zu dünn ist denken, Fragen Sie Ihren Tierarzt und erhöhen Sie die Menge der Nahrung, die er bekommt. Wechsel zu einer höheren Protein-Lebensmittel auch zu berücksichtigen.
  7. Wenn Sie von einem Hundefutter zu wechseln, tun Sie es langsam. Sobald ein Hund etwas verwendet wird, können sie Verdauungsprobleme mit einen schnellen Wechsel haben.
  8. Nass und trocken Essen? Die Ernährung ist ungefähr das gleiche in beiden Arten von Lebensmitteln, so wählen Sie, je nachdem, was für Sie am einfachsten ist. Oft nur Trockenfutter füttern ist weniger teuer, aber für eine wählerische Hund Nassfutter möglicherweise Ihre einzige Option. Ein bisschen von beidem ist wirklich die beste Wahl.
  9. Vermeiden Sie Tabelle-Reste. Es kann verlockend sein, Ihr Hund die Reste geben, aber es führt in der Regel zu schlechten Angewohnheiten und Adipositas. Wenn Ihr Hund übergewichtig ist, schneiden Sie Leckereien und halten Sie sich an ihm rohes Gemüse als Ersatz zu geben.
  10. Füttern Sie nie Ihren Hund Schokolade. Für einige Hunde kann es giftig sein.
  11. Verhindern Sie, dass Ihr Hund Knochen, wenn Sie sie in einer Zoohandlung kaufen. Ihr Hund könnte gerne einen Knochen beim örtlichen Metzger kauen, aber beachten Sie, dass die Knochen Darm Hindernisse, Erbrechen, Durchfall und Verstopfung führen können.
  12. Achten Sie darauf, Ihren Hund der Ernährungsgewohnheiten. Wenn er extremen Änderungen aufweist oder nicht essen, Fragen Sie Ihren Tierarzt.

Denken Sie daran, die Ihren Hund von Ihnen abhängt, um eine richtige Ernährung haben.


Füttern Sie Ihren Hund richtig

Füttern Sie Ihren Hund richtig : Mehreren tausend Tipps, um Ihr Leben einfacher machen.
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung